Nicht angemeldet"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Hilfe Suche Registrieren Anmelden
Hoch Thema Sonstiges / DER REST / FDDWNB - Diesmal: "Dramatisches Heimwerken" (gesperrt)
- - Von Skavenkoenisch Datum 17.05.2004 - 09:51
Folgendes hat sich am Wochenende zugetragen:

Ich hab den Schlagbohrer ausgepackt und wollte die Regale anbringen .... also Alu Leiste drangehalten, schön Wasserwägche geholt .... alles gerade - gut.
Löcher markiert.... auch okay.....
Angefangen zu bohren.

Loch 1 - okay
Loch 2 - okay
Loch 3 - okay
Loch 4 - SCHEISSE WAS IS DAS ???? Wer zur H**** hat den T - Träger dahin gesetzt und warum kommt der Bohrer da nicht rein !?!?!?...egal 1 Loch weniger macht ja nix...
Loch 5 - okay
Loch 6 - okay

Dübel versenken - okay.

Alu Leiste dran halten und Schrauben rein:

Loch 1 - Das geht ja wie geschmiert.
Loch 2........... WO IS LOCH HIN ????
Loch 1 - Schraube nomma raus und neu rein.....
Loch 1 -3 und 5 - 6 waren wieder da und wurden verschraubt - das mir dabei das eine oder andere ma die Bohrmaschine abgerutscht ist und die Alu Leiste demoliert hat brauch ich hier nicht extra zu erwähnen.....

PS: es handelte sich nicht um kreuz oder schlitzschrauben sondern um so dolle Sternförmige - der Aufsatz für den Bohrer wurde mitgeliefert.

Nächstes Regal ( Schatz hielt Staubsauger um Bohrstaub abzusaugen)
Loch 1 - Kommentar Schatz: Das is LAUT !
Loch 2 - Kommentar Schatz: Warte nimm ma das andere Ohr
Loch 3 - Kommentar Schatz: Du rutschtst bei jedem Loch 2 mm nach Rechts ( hier hätte ich auf Schatz hören sollen !)
Loch 4- Kommentar Schatz: Tödliche Blicke
usw. usw.

Und hier kommt nu meine Frage :

Diesmal hab ich mittig mit den Schrauben angefangen da ...... bei der ersten Schraube ist mir der Bohrer durchgedreht und zwar als die Schraube schon tief drinne war.... das heisst diese Schraube weisst keinerlei "Profil" mehr auf ich komm mit keinem Bohraufsatz an sie ran und kannse auch nicht mit dem Hammer weiter reinhauen..... Ein Stahlbohrer ( um zumindest den Kopf der Schraube wegzukriegen und die Aluleiste abzukriegen) brachte nur Funkenflug.

Wie krieg ich diese Schraube da wieder raus !?!?!??!?! ( Auch mit ner Zange ist kein rankommen).

HILFÄ ! HILFÄ ! HILFÄ !

Sascha
Basis - - Von Nay (Forumsprophet) Datum 17.05.2004 - 09:58 Editiert 17.05.2004 - 09:59
rand ausstemmen und neu verputzen?
danach drauf pfeifen, normale schrauben kaufen und ein loch neu bohren?

ne was anderes, löcher bohrt man nicht vor, sondern gleich durchs regal, dann *kann es* zu keiner abweichung kommen hinterher.
Basis - - Von Skavenkoenisch Datum 17.05.2004 - 10:12
Supi, dabei werd ich die Schiene dann entgültig zunichte machen ..... Hab gestern schon überlegt zum Stemmkopf des Schlagbohrers zu greifen war mir dann aber doch etwas zu heftig....

@ Helga - neeeeeeee mit Ikea Regalen hat ich nie so probleme.....
Basis - Von Nay (Forumsprophet) Datum 17.05.2004 - 11:00
klingt jetzt sicher dämlich, hat aber schonmal funktioniert.... schweiss eine zweite schraube kopf-an-kopf dran, dann hast du ansatz für die zange
Basis - Von HELGAdieSTOLZE Datum 17.05.2004 - 10:05
Ikea-Regal??? *fiesgrins*

1.Flex besorgen und Schraubenkopf abflexen. Achtung Funkenflug... ;-)
2. Abrissbirne besorgen, Wand umhauen, neue Wand mauern, VERNÜNFTIGE Schrauben benutzen. Regal nochmal   anbringen
3. Loch an besagter Stelle stemmen, Schraube rausholen, Loch wieder zuputzen, wieder von Vorne anfangen
4. Nächstes Mal von Anfang an VERNÜNFTIGE Schrauben benutzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :-D :-D
Mehr Tips fallen mir im Moment nicht ein...

HdS
Hoch Thema Sonstiges / DER REST / FDDWNB - Diesmal: "Dramatisches Heimwerken" (gesperrt)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de