Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Tabletop Spiele / Warhammer 40K / Base-Grössen
- - By DeForestKelley Date 22.07.2020 - 14:46
Ihr Lieben,

In Vorbereitung meines Eldar-Projektes habe ich mir einige Gedanken zu den Bases meiner Minis gemacht. GW neigt bei 40.000 und AoS ja immer mehr dazu, die «alten» «kleinen» Standard-Bases (25mm) verschwinden zu lassen, indem sie kaum noch Miniaturen produzieren, die auf die Bases passen.

Nun frage ich mich, ob es sinnvoll ist, auch die «kleineren» Infanteriemodelle (Aspect Warriors, Guardians, etc.) auf die nächst grösseren Bases zu stellen. Davon erhoffe ich mir vor allem, dass ich mehr Platz zur Base-Gestaltung habe.

Wäre das spiel-/regeltechnisch problematisch? Würde das auf Turnieren akzeptiert werden, falls mich eines Tages doch mal wieder die Lust auf ein solches Event packt?

Was denkt ihr?

Merci für eure Gedanken :-)
Parent - - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 22.07.2020 - 15:12 Upvotes 1
Ich glaube als Faustregel gilt, dass größere Bases in der Regel in Ordnung sind. Turniere können aber strikter sein, da sollten Gaunti und Ikarus besser was zu sagen können.
Parent - By DeForestKelley Date 22.07.2020 - 15:18
Merci! :-)
Parent - - By Gauntherder Date 22.07.2020 - 20:52
Das sollte kein Problem sein. Sororitas haben übrigens 28er, das wird eventuell das neue Ding für schmale Infanterie ;). Würde die dann auf diese Bases stellen.

Problematisch ist das eher weniger solange es passend ist. Bei 40k dürften mit der aktuelln Edition aber größere Bases stärker werden wegen den Regeln für Formationen.
Parent - By DeForestKelley Date 22.07.2020 - 23:03
Super, das hilft. Mir schwebten auch die 28mm-Bases für meine Infanterie vor.
Up Topic Tabletop Spiele / Warhammer 40K / Base-Grössen

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de