Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Gauntis SAGA - Age of Magic Blog - Undead Bretonia
- - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 11:29 Edited 05.06.2020 - 11:47 Upvotes 1
Hallo Zusammen,

hier soll langsam der Aufbau der Bretonen dokumentiert werden. Aktuell bin ich noch in der Planungsphase, daher dient der Blog momentan hauptsächlich dazu, meine Gedanken und Einkäufe zum Thema zu Ordnen. Für Tipps, Tricks oder Infos bin ich immer dankbar, vor allem zum Thema Bases brauche ich echt Rat! (s.u.). Die Armee soll als SAGA undead, Bretonen oder als Vampire für CE spielbar sein.

Erscheinungsbild:

Angestrebt wird eine graue, karge Landschaft mit Sumpfigen Bases. Als Farbschema möchte ich Gelb und Grün verwenden, aber jeweils in sehr ausgeblichenen Varianten. Ich werde daher die Miniaturen am ehesten weiß grundieren und mit verdünntem Caliban Green und Seraphim Sepia die Farbakzente auf Stoff, Heraldik und den Schilden schaffen. Die Knochen werden alle mit Seraphim Sepia getuscht, das Metall mit Leadbelcher bemalt. Leder soll mit Rhinox Hide mit Kantenakzenten Mournfang Brown, gefolgt von einem gelblichen Braun gemalt werden. Anschließend will ich die gesamte Miniatur mit Agrax Earthshade (Bunte Elemente, Leder) oder Nuln Oil (Knochen, Rüstung) tuschen und anschließend Kantenakzente auftragen. Hierzu werde ich die Tage eine Testminiatur erstellen.

Verwendete Miniaturen:
Die Krieger mit Bow will ich aus Mantic Untoten bauen, da habe ich 40 Stück insgesamt, d.h. noch 28 über, die ein einfaches Skelettkrieger bzw. Landsknecht Regiment stellen werden.

Die normalen Krieger will ich aus Dunkelelfenkriegern bauen, die als Köpfe zum Teil Köpfe der Black Knights und GW Schädel + Sergeant at Arms Helme erhalten. Als Arme werde ich untoten Arme nehmen und diese mit Mittelalterwaffen ausstatten. Alternativ sind das dann Verfluchte oder Burgwachen.
Mindless werden durch GW Ghoule dargestellt, die als Gralspilger oder Ghoule (2x12) gespielt werden.

Ich habe noch 25 Zombies, von denen ich nicht genau weiß, was ich mit ihnen vorhabe. Vermutlich werde ich viele Teile davon bei den Dunkelelfen verbauen oder diese als Auffüll-Modelle benutzen für Reanimationssachen. Alternativ nochmal 25 Landsknechte, ich glaube aber nicht so recht daran. Ein kleines Zombie-Regiment als Blocker ist denke ich auf jeden Fall auch drin.

Als Monster habe ich mir den Rotten Butcher von Kromlech gegönnt und gebe dem ein paar Flügel, das ganze wird dann als Questritter oder Fledermausmonster gespielt.

Die Kriegsmaschine aka Trebuchet ist bei Mantic dabei und wird wsl mit Zombieteilen geladen und dient damit als Leichenkarren. Wie das Teil genau zusammen gebaut wird muss ich  mir noch überlegen.

Ritter: Hier wird es problematisch. Im Prinzip benötige ich für SAGA nur die 4 Helden plus 6 Hearthguard was mit 2 Packungen Black Knights und Bretonen Teilen abgedeckt wird. Die normale Kavallerie kommt auf 70x25er Bases, d.h. 6 Modelle decken eine 9er Lanze ab. Bei Bretonen würde ich wahrscheinlich mindestens einmal Fahrende Ritter (5 Modelle) plus AST, einmal Tempelritter (5 Modellle) plus Herzog und einmal Gralsritter (3 Modelle + 3 Hunde oder so) spielen wollen. Das wäre irgendwo dann sogar machbar wenn ich die Gralsritter als 3-6 Modelle stark spiele. Für noch einmal Ritter des Königs bzw. ein einzelnes Regiment für die Dame des Sees wäre dann aber kein Platz und ich würde noch einen einzelnen Nekromanten benötigen.

Eine Alternative wäre die zwei Kämpferhelden und Gralsritter aus Blood Knights zu bauen, die dann auch als Quadruped Kreaturen und Helden für SAGA dienen könnten. Ich sehe es noch nicht so ganz ein für 5 Modelle 80 Euro zu zahlen. Vorteil wäre dann, dass ich aus den 15 übrigen Rittern  eine Lanze Fahrende Ritter (5) + AST, eine Lanze Ritter des Königs (5) + Herzog, und eine Lanze Tempelritter (5) + Maid spielen könnte. Auch hier käme noch ein Nekromant hinzu.

Verwendbarkeit für mehrere Systeme:

Für CE werde ich die Infanteristen-Regimentsbases der Zombies und Skelette aus den Renedra-Vierecksbases bauen, die jeweils eine 15mm Aussparung haben auf die das entsprechende Modell gesteckt werden kann. Bezüglich SAGA bin ich noch am überlegen ob ich es bei den 20mm Rundbases belasse, mir wären hier aber 25mm Rundbases lieber. Dort würde ich die Aussparung wohl künstlich drauf machen indem ich rundherum Basing Material mache. Keine Ahnung wie gut das dann hält, allerdings kämen hier Rundbase-Regimentsbases (4er und 5er) zum Einsatz.

Die Dunkelelfen stehen zu Beginn auf 20er Eckbases. Allerdings würde ich die auch gerne auf 25er Rund packen, vllt besorge ich hier auch 20mm Rundbases von Renedra für die ganze Armee. Die Alternative wäre es nur 16 Verfluchte bzw. Burgwachen zu bauen (vgl. Vorgehen beim Imperium), was ich eigentlich auch am liebsten machen würde, aber wenn man schon mal angefangen hat die Modelle relativ korrekt zu basen würde ich das gerne auch für die Armee durchziehen. Eventuell werden es aber doch 25er plus aufgespießte Skelette die magnetisch entferntbar sind in der Regimentsbase oder so. Falls jemand einen guten Vorschlag hat, her damit! Oder aber - die einfachste Variante - ich spiele die einfach auf 25x25 Basis, passend zur Elite Infanterie. Denke nicht dass mir da jemand den Kopf abreisst ist ja ein Nachteil für mich.

Insgesamt tue ich mir bei den Magnetisierten Regimentsbases echt noch schwer und bin hier dankbar für jeden guten Input. Als Basis verwende ich MDF-Platten die zugeschnitten wurden und mit Gussrahmen gerahmt werden, was super günstig geht und halbwegs gut aussieht. Allerdings habe ich hier Probleme mit dem Magnetisieren. Die 20mm bzw 25mm Plättchen für unter Bases funktionieren ganz gut, aber es ist mMn schwer einen soliden Gegenpart zu finden. Ferrofolie hilft nicht mit Folie sondern nur direkt mit Neodym-Magneten was mir zu kompliziert ist. 3M hat eine Folie, mit der das funktioniert aber da bezahle ich pro 1.5 Regimenter 20 Euro.. auch nicht so dolle. Wie gesagt hier wäre ich sehr sehr dankbar für Ideen.

Die Armeelisten

>SAGA


Als Basis soll auch hier eine untote SAGA-Truppe dienen, als benötigte Modelle habe ich mir überlegt:
Warlord auf Pferd
Nekromant auf Pferd, Black Knight, 2 Quadruped Creatures ODER die Reiter der Apokalpyse und 4 Krieger 2.5
Ein Monster 1P
12 Krieger mit Bogen 1.5P
Kriegsmaschine 0.5P
2x8 Krieger 2 P
1x20 Mindless 1 P
6 Hearthguard auf Pferd 1.5P
Macht 10.5 Punkte, was bei uns als Standardmaß mit Sideboard verwendet wird.

Bretonen:

>Gesetzt sind:


#25 (core) Men-At-Arms @ 150.0
Standard;Champion;Musician;

#20 (core) Peasant Bowmen @ 145.0
Braziers;Musician;

#20 (special) Grail Reliquae @ 218.0

#25 (special) Castle Guard @ 270.0
Standard;Musician;Champion;

#1 (rare) Field Trebuchet @ 100.0

>Und damit schon mal immerhin 3 Blöcke. Die Helden würde ich gerne so spielen dass sie den Rittern mehr Bewegung ermöglichen. Die Kombination aus Twilight Banner (eine körperlose Bewegung im Spiel, dem Impetous Banner (quasi Raserei aber +1 S statt +1 A) und dem Reitvieh das allen Pferden +1 S gibt scheint mir allerdings nicht mit einem Helden und Regiment möglich. Mit Herzog und AST könnte man damit mit dem +1 Move Banner einen Rasenden Superbreaker bauen, was sicher ganz witzig aber sicher auch nicht ganz so effektiv ist. Trotzdem würde ich mir die Option einfach gerne mal offen lassen, d.h. die Helden mit dem Monster kommen so rein:


#1 (lord) Bretonnian Lord @ 270.0
Mane of the Purebred;Virtue of the Impetuous K.;Token of the Damsel;Lance;Grail Vow;

#1 (hero) Battle Standard @ 115.0
Twilight Banner;

#1 (hero) Damsel of the Lady @ 230.0
Warhorse;Barding;BM Resurrection (9+);BM Portent of Far (5+);PM 2nd Sign of Amul 2/5+;The Verdant Heart;

#6 (special) Questing Knight @ 200.0

Complete: 1698.0

>D.h. noch 800 Punkte für Ritter. Geplant waren einmal Fahrende Ritter, einmal Tempelritter und einmal Gralsritter:


#8 (special) Knights Templar @ 285.0
Standard;Musician;Champion;

#8 (core) Knight Errant @ 200.0
Standard;Musician;Champion;Errantry Banner;

#6 (rare) Grail Knight @ 305.0
Standard;Musician;

Complete: 2488.0

>Was die Sache relativ rund macht. Was jetzt noch ein wenig fehlt ist ein Regiment Ritter oder ein Fußlatscher Held für die Landsknechte, aber ich denke das würde dann auf 3000 reinkommen:


#8 (core) Knights of the Realm @ 240.0
Standard;Musician;Champion;Banner of Chalon;

#1 (hero) Paladin @ 120.0
Virtue of Empathy (c);Morning Star;Sirennes Locket;Cuirass of Fortune;

#1 (hero) Damsel of the Lady @ 140.0
PM Celestial Shield 2/5+;BM Uranons Thunder Bolt (8+);Dispel Scroll;

Complete: 2988.0

>Von den Vampiren habe ich aktuell überhaupt keine Ahnung, die Sachen die ich gerne spielen wollen würde sehen aber unfassbar teuer aus und auch die Helden wirken etwas seltsam. Wenn ich da die 5 Helden also Cheffe auf Pferd, AST auf Pferd, Held zu Fuß, Nekromant zu Fuß und Nekromant auf Pferd reintun will bin ich schon bei 1200 Punkten, mit der Grave Guard und der Reiterei quasi durch :D Auf 3000 wären das 3x5 Black Knights, Verfluchte, Zombies, 2x12 Ghoule, Corpse Cart, Terrorgeist plus die Helden... bin ich mir noch nicht so sicher. Vllt die Ghoule doch als Zombies zocken.

Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 19:45
Cool, ich freue mich auf das Projekt!

>Die Armee soll als SAGA undead, Bretonen oder als Vampire für CE spielbar sein.


Das ist per se natürlich schon eine grosse Herausforderung, alleine wenn ich auf CE schaue, geschweige denn, wenn noch ein anderes System mit anderen Regeln, Figuren und Bases dazu kommt. Das soll Dich aber nicht entmutigen und ich bin mir sicher, dass Du das hin bekommst. :-)

>Anschließend will ich die gesamte Miniatur mit Agrax Earthshade (Bunte Elemente, Leder) oder Nuln Oil (Knochen, Rüstung) tuschen und anschließend Kantenakzente auftragen. Hierzu werde ich die Tage eine Testminiatur erstellen.


Hier könntest Du vielleicht auch mal eine Mischung aus Agrax Earthshade UND Nuln Oil ausprobieren. Damit habe ich früher schon gute Ergebnisse erzielt und ein Freund von mir, der ein sehr guter und erfahrener Maler ist, schwört darauf.

>Als Monster habe ich mir den Rotten Butcher von Kromlech gegönnt und gebe dem ein paar Flügel, das ganze wird dann als Questritter oder Fledermausmonster gespielt.


Der Rotten Butcher würde sich auch gut als Varghulf machen. Als Questritter bin ich eher skeptisch. Ich bin ein riesen Fan von Umbauten und Alternativmodellen, doch irgendwann wird es auch schwer, nachzuvollziehen, was da was ist, gerade bei grossen Spielen, wenn die Modellzahlen nicht mit den Einheitengrössen übereinstimmen UND zudem noch die Modelle völlig andere Typen sind, als das, was sie darstellen. Kreativität und Gestaltungsfreiheit in einem Rahmen, der für mich noch nachvollziehen lässt, was da auf dem Tisch steht. Ich möchte nicht beim spielentscheidenden Nahkampf feststellen, dass ich gerade gegen Gralsritter statt gegen Questritter kämpfe.

Könntest Du hier bei Extremfällen einen Mittelweg gehen und sagen, dass z.B. 2/3 der Modelle kompatibel sein sollen und es nicht schlimm ist, wenn Du auch Modelle hast, die «nur» für eine oder zwei der drei Fraktionen einsetzbar sind? Gerade auch, weil Du Dir mit Vamps und Bretonen für CE zwei Armeen ausgesucht hast, die nicht sehr kompatibel sind (optisch und vom Hintergrund schon, aber nicht was die Einheitenpalette angeht).
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 21:59
Hey,

ich glaube du hast in fast allen Punkten mal wieder Recht! Ich hab jetzt auch mal geschaut, ich werde wohl tatsächlich die "Premium"Variante nehmen und die Ritter so staffeln:

6 Gralsritter = 5 Drachenprinzen + 1 Elfenpferdkrieger, alle "geisterhaft" angemalt d.h. weiße Grundierung mit türkisem Wash oder so.
8 Tempelritter = 8 Ritter des Königs mit gleicher Heraldik, alle zombifiziert angemalt, Heraldik in Gelb-Grün
8 Ritter des Königs = 8 Black Knights mit gleicher Heraldik, alle untot skelett angemalt, Heraldik in Gelb-Grün
8 Fahrende Ritter = 7 Black Knights mit unterschiedlicher Heraldik plus einem Pferd aus dem Endloszauber das gerade wiederbelebt wird mit nem original fahrenden ritter zombifiziert drauf, Heraldik "relativ" bunt (fahl, verschiedene gelb u. grün töne).

Ich denke damit kann man das ganz gut erkennen. Die Helden bekommen dann untote Pferde aus dem Endloszauber denke ich.

Die Punkte dafür bei 2,5k sind da wenn ich das Monster rauslasse und ein paar Burgwachen rauslasse, die ich auch mit der korrekten Anzahl, einfach auf 25x25, spiele. Dann hat alles die korrekte Anzahl soweit. Ich muss nur gucken dass ich die Kavallerie Bases gekürzt bekomme, die sind halt 70x25, ich möchte hier nicht von Rundbases weg.

Ja, den Rotten butcher spiele ich dann wsl. nur bei den CE-Untoten, genauso wie die Zombies. Die Gralsritter werde ich dann statt als Blood Knights wohl als Gespenster spielen können, auf die korrekten Bases gestellt.
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 22:10

>6 Gralsritter = 5 Drachenprinzen + 1 Elfenpferdkrieger, alle "geisterhaft" angemalt d.h. weiße Grundierung mit türkisem Wash oder so.
>8 Tempelritter = 8 Ritter des Königs mit gleicher Heraldik, alle zombifiziert angemalt, Heraldik in Gelb-Grün
>8 Ritter des Königs = 8 Black Knights mit gleicher Heraldik, alle untot skelett angemalt, Heraldik in Gelb-Grün
>8 Fahrende Ritter = 7 Black Knights mit unterschiedlicher Heraldik plus einem Pferd aus dem Endloszauber das gerade wiederbelebt wird mit nem original fahrenden ritter zombifiziert drauf, Heraldik "relativ" bunt (fahl, verschiedene gelb u. grün töne).


Ja, top, das liest sich nach einer guten «Übersetzung». Da ist es dann auch nachvollziehbar, gegen was man spielt.

Und die Anzahl an Kavalleriemodellen muss bei Vampiren auch nicht schlecht sein. Es gab immer mal wieder Warhammer-Editionen, in denen «Fluchritter-Breaker» stark waren und auch wenn ich Kavallerie bei CE generell eher als Support-Einheiten für die Infanterie sehe – mit wenigen Ausnahmen, die einen hohen Schadensoutput haben – so kann ich mir denken, dass das bei Vampiren funktionieren kann, wenn die Charaktermodelle gut gewählt sind und in das Konzept passen. Du möchtest auf jeden Fall einen Armeestandartenträger in Deiner Liste, eventuell auch eher den Blutdrachen als den generischen Vampir. Generell mag ich an der Vampirliste, dass sie viele verschiedene Konzepte funktionierend spielen können.
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 22:15
Zu den Vampiren: Ich muss aber gar nicht so viel Kavallerie spielen. Die Base-Infanterie plus das Monster habe ich ja so oder so. Ich habe das Gefühl dass ich mit den Dunkelelfen ne schnelle, fragile Armee, mit den Bretonen ne schnelle haudrauf Armee und mit den Imps was defensives habe. Mit den Vampiren etwas gemischtes, magielastiges was auf attrition geht zu spielen hätte ich auch Lust. Mal sehen. Dafür habe ich aber evtl. auch noch die Gobbos :D. Aber mal sehen, da können wir die Tage ja vllt tatsächlich mal skypen oder so.

Zur Nachvollziehbarkeit: Die sollte so tatsächlich gegeben sein. Ich muss nur gucken wie ich es mit den Bases mache. Für die Drachenprinzen werden die 50x25 nach Umbau ziemlich untertrieben sein, die will ich schon sehr heroisch bauen, aber was solls. Dafür kann ich ja quasi unter-bases bauen. Evtl. mach ich die normalen 50x25 auch als Grabsteine die ich dann auf 60x35 bzw. 75x42 für Kreaturen stelle.
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 22:20

>Zu den Vampiren: Ich muss aber gar nicht so viel Kavallerie spielen. Die Base-Infanterie plus das Monster habe ich ja so oder so. Ich habe das Gefühl dass ich mit den Dunkelelfen ne schnelle, fragile Armee, mit den Bretonen ne schnelle haudrauf Armee und mit den Imps was defensives habe. Mit den Vampiren etwas gemischtes, magielastiges was auf attrition geht zu spielen hätte ich auch Lust.


Jo, das ist auf jeden Fall ein spielbares Konzept. Ich muss aber mal noch checken, wie das mit der Magie ist. Die Sprüche sind bei Vampiren tendenziell recht teuer und einige Sprüche müsste man wohl eher doppeln, damit man Druck machen kann, und das geht ja nach den aktuellen CE-FT-Beschränkungen nicht. Ich plane meine Liste daher wohl nicht so magielastig, dafür mit vielen Einheiten, die richtig Punsh haben.
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 22:34
Normalerweise geht Magie doppeln? Dachte das geht gar nicht. Die Anrufung von Nephek oder wie das heisst ist glaube ich schon so als Standard-Spell pro charakter gedacht. Ist dann fürs FT tatsächlich etwas blöd - aber dann spiel ich auf dem FT einfach Dunkelelfen, Imperium oder Bretonen. Orks sind unrealistisch bis 2022 ;)
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:01
Ja, normalerweise geht das. Ist aber je nach Armee krass stark, weshalb wir das auf dem FT auf 0-1 pro Spruch deckeln. Du kannst Sprüche übrigens mehrmals haben, aber nur einmal pro Phase zu wirken versuchen.
Kostenlos gibt’s die Anrufung von Nehek auch nur für Nekromanten, nicht für Vampire, und ich bin nicht überzeugt davon, ob man mehrere Nekromanten braucht geschweige denn die Punkte dafür hat…
Parent - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:02
Ja, das wird schon alles balanced sein..
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:02
Bin jetzt doch auch am überlegen statt der Drachenprinzen und dem Endloszauber nochmal bretonische Pferde zu holen und da dann irgendwelche Reiter drauf zu modellieren bzw zu bauen

https://www.ebay.de/itm/RAR-9-Ritter-Pferde-der-Bretonen-Bretonnia/362986416309?hash=item5483ad28b5:g:GOsAAOSwx9pesHMq
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:05
Jau, das passt. Was es alles so auf Ebay gibt...^^
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:06
Idee wie ich an gute untote Ritter komme?
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:08
Dunkelelfenritter (habe ich noch) oder die Fluchritter der Untoten (habe ich auch noch^^)...
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:09
Gibst du die ohne Reittiere ab? Die neuen Plaste-Dunkelelfen wären interessant.
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:11
Ja, würde ich. Ich schaue morgen mal, wie viele ich Dir geben kann.
Parent - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:12
Dann hole ich die Pferde wohl. In Gedenken an Dave Taylor werde ich aber wohl die Imperiumspferde für die Gralsritter/Blutritter verwenden und die Bretonengäule für die Asiaten. Dann ist die Abstufung der verschiedenen Ritter noch besser.
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:13
So, sind geholt. Wie war das mit ungeduldig und kaufgeil :D
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:15
Hab doch keine Echsenritter. :-p
Parent - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:17
:D :P das wird ein übles bitz Gemetzel, das Weiss ich jetzt Schon.
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:24
Ich nehme wohl beine und toris von imperialen Rittern und baue für die asiaten tatsächlich neue modelle aus greenstuff und einzelteilen direkt auf die pferde.
Parent - - By DeForestKelley Date 06.06.2020 - 09:00
Jau, das klingt nach viel Arbeit, aber gibt Deiner Armee einen einzigartigen Look.
Als grosser Fan von Umbauten freue ich mich sehr darauf!
Brauchst Du die Echsenritter noch oder muss ich nicht mehr schauen?
Parent - - By Gauntherder Date 06.06.2020 - 09:25
Schlecht wäre es nicht die zu haben zumindest die beine
Parent - By DeForestKelley Date 06.06.2020 - 10:29
Gut, ich schaue und gebe Dir in den kommenden Tagen Rückmeldung.
Parent - - By Gauntherder Date 06.06.2020 - 18:13 Upvotes 1
Test Modell für die vier Reiter der Apokalypse bzw Gralsritter
Parent - - By Gauntherder Date 07.06.2020 - 14:17 Edited 07.06.2020 - 14:27
Und die ersten vier sind gebaut. Welcome Conquest Death War Famine aka 4 Gralsritter mit Kommando. Noch sehr sehr früh WIP, ich hoffe ich kann die Bemalung auch wiederholen wenn Ritter und Pferd geklebt sind.

Ging aber nicht anders das umbauen war super eklig. Die Beine passen nicht auf die breiten Pferde, da musste ich schnippeln, die Rüstungen passen nicht auf die Tuch Beine und die Arme nicht an die Rüstungen. Mehr Sekunden kleber als Plastik aber es hält.



Vllt wird der richtige Ritter auch mein Herzog bzw Warlord, dann müsste ich den normal anmalen.
Parent - By Gauntherder Date 08.06.2020 - 14:16 Upvotes 1
Weiter geht's. Heute wird Ti4 gespielt aber ich denke bis die Teile für die Enklave da sind hab ich die Jungs fertig :)


gratis bilder download ohne registrierung
Parent - - By Gauntherder Date 09.06.2020 - 18:08
Mal einer fertig:



Bin mit dem Übergang, dem Beige Gelb v. A. Auf dem rossharnisch noch nicht zufrieden zum Spielen passt es aber
Parent - - By DeForestKelley Date 09.06.2020 - 23:15
Schön, ich mag den «Geistereffekt» sehr. Und die Freehands auf dem Banner sind super geworden!
Wie hast Du die gemacht?
Parent - By Gauntherder Date 10.06.2020 - 05:05
Keine Ahnung. Try and Error und tatsächlich free Hand gemalt
Parent - - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 10.06.2020 - 00:05
Schick isser geworden. Der Übergang vom lebendig wirkenden Teil des Pferdes zum Geisterteil finde ich nur ein wenig hart.
Parent - By Gauntherder Date 10.06.2020 - 05:06
Ja ich mach noch was vor den Reiter denke ich :)
Parent - - By Astmeister Date 09.07.2020 - 11:49
Parent - By Gauntherder Date 09.07.2020 - 15:58
Verdammt hübsch! Da hätte ich schon wieder Lust was zu basteln aber so billig sind die nicht.
- - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 22:47
https://www.kickstarter.com/projects/tartessosminiatures/3d-printing-army-of-the-old-age

Warum finde ich den Kram immer 2 stunden nachdem ich alles bestellt habe???
Parent - - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:04
Weil Du rechercheschwach, ungeduldig und kaufgeil bist? :-p
Parent - - By Gauntherder Date 05.06.2020 - 23:05
Naja ich finde es ja, daher kann es punkt eins nicht sein. Ansonsten.. shut up and take my money ;)
Parent - By DeForestKelley Date 05.06.2020 - 23:07
:-D
- - By Gauntherder Date 06.06.2020 - 10:57 Upvotes 1
Farbschematest Krieger / Burgwache
Parent - - By Mythuor Date 08.06.2020 - 12:59
Schön verblichen das Kerlchen :-)
Parent - By Gauntherder Date 08.06.2020 - 14:15
Genau das war der Plan :)
Freut mich wenn es rüber kommt
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Gauntis SAGA - Age of Magic Blog - Undead Bretonia

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de