Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Clubs und Co. / GTBZ-Kampagnen / 40k-Sommerkampagne 2019 - "Olvir Grimasson" Sven
- - By Sven Date 02.07.2019 - 10:58
+++ Wolfguard Battleleader „Olvir Grimasson“+++
Persönliche Logbuch
Wir sind jetzt seit 3 Tagen im System Avenweddon. Mein Rudel und ich sollen tun was wir am besten können – Jagen -.
Nur was ist die Frage. Der Systemkommandant hat von „Überfällen“ gesprochen.
In allen Fällen gab es keine Überlebenden bei den direkten Kombattanten. Nur entfernte „Ohrenzeugen“ die ein irres Lachen wie von einem Clown vernommen haben.
Eine erste Untersuchung der Schlachtfelder hat nichts ergeben.
Ich werde mein kleines Vorreiterkontingent zusammenhalten und werde schauen ob wir eine Systematik in den Angriffsorten erkennen können.
Sollte sich in den nächsten Wochen ein weiterer Überfall ergeben sind wir bereit.
Parent - - By Sven Date 13.08.2019 - 10:43
"Abgelöst, ABGELÖST!
Das ist doch nicht Euer Ernst."
Olvir Grimasson wurde von mehreren seiner Kameraden festgehalten.

Ihm gegenüber stand ein sehr ruhig und Sachlicher Leutnant der Ultramarines.
Cassius Victorius: "der Kriegsmeister selber hat dies angeordnet. Er sprach davon, dass sich der Konflikt hier zu einer eher größeren und Urbanenren Auseinandersetzung entwickeln. Eure - - - Fähigkeiten - - - werden woanders effektiver eingesetzt"

Ohne weiteren Wortwechsel drehte sich Victorius um.
Ein Gefecht musste vorbereitet werden, zuerst wolle es sich ganz auf den Codex seines Kriegsmeister fokussieren.
Parent - By Sven Date 19.08.2019 - 10:17
Cassius war wutentbrannt.

Monate im Warp und eine Übern nach der andren, aber von Perfektion noch weit entfernt.

Am heutigen Morgen hatte der Captain eine Simulation gegen eine Necron Bedrohung angewiesen.
Ohne große Winweisung in die neuen Taktischen Doctinen und Strategien wurden er und seine Leute vom simulierten Xenos Abschaum erledigt.

Kein guten Zeichen für die weiteren Einsätze im Avenweddon System.
Individuell waren alle seine Leute die Besten, jedoch ist das Zusammenspiel der einzelnen Elemente das Problem des Kampfverbandes.

Mitten in seinen Überlegungen wurde Cassius durch die Sirenen des Schlachtkreuzers unterbrochen.
Auf der Brücke angekommen wurde er sofort in die Lage eingewiesen.
Ein Überfall durch irgendwelchen Xenosabschaum. Vermutlich Tau.
Kapmfstärke unbekannt.
Sichten und Vernichten.

Cassius sammelte seine Krieger um sich , Entschlossenheit war zu sehen, von der Niederlage am Vormittag nicht viel zu sprüren.

"... Leutnant wir haben ein Problem, irgendetwas stimmt hier nicht. Diese Wesen sind im Nahmkampf doch haltbarer als vermutet."
"An alle, zurück fallen lassen und mit Hilfe unserer Taktischen Doktrin zusammenschießen. Nur ein Toter Xenos ist ein guter Xenos"

Im Bolterfeuer vergingen die Blaugesichtigen Abartigkeiten des Universums und nach dem sich der Rauch gelegt hatte konnte Leutnant Cassius seinen ersten Sieg im Gefecht melden.

Zu seinem Unmut und aufgrund seines Strebens nach Perfektion im Kamf war er über die schwachen Ausgänge im Nahkampf enttäuscht.
Somit würde er die Trainingspläne seiner soldaten umschreiben müssen und einen deutlichen Schwerpunkt sotzen müssen.
Parent - By Sven Date 18.10.2019 - 10:47
+++ Gefesselt an die medizinischen Wiederherstellungseinrichtungen des Schlachtkreuzer Aristokratie lag Leutnant Cassius neben einigen seiner Ordensbrüder. Das vergangene siegreiche Gefecht war kurz und für den Gegener sehr blutig. Die Apotheker des Ordens konnten wahre Wunder bewirken und die Verluste des Ordens minimieren.
Leutnant Cassius hatte den Auftrag gehabt 5 strategisch wichtige Punkte im zerbombten Stadtgebiet von Avenweddon III zu besetzen. Aufgeteilt in 2 Wellen machten sich 3 Standart-Trupps an der Seite von starker Feuerunterstützung auf die vordersten Punkte zu besetzen. Schnell konnte der erste Feindkontakt des Gegener ausgelöscht werden, jedoch verbarg sich der Rest außerhalb der Reichweite der noch feuerbereiten Waffen.
Die Abarten ehemaliger Astrates hatten sich jedoch gut vorbereitet und weitreichende Waffenunterstützung mit ins Gefecht genommen, was schnell zu erheblichen Verlusten bei den feuereffektiven Einheiten führte. Cassius selber führte einen direkten Entlastungsangriff auf die starken weitreichenden Unterstützungswaffen durch. Diese konnten bis auf einen entarteten Cybot sofort ausgelöscht werden. Cassius selber zückte beide Nahkampfmesser und stürzte sich in einen heroischen Nahkampf gegen eine Übermacht (zumindest an Anzahl der Leiber, in Sachen Ausbildung, Waffen und Moral war er natürlich weit überlegen). In Furcht zogen sich die Verräterlegion zurück und wurden durch Laserkanonenschüsse einer Abscheulichkeit von Cybot gedeckt, was dazu führte, dass Cassius den Sieg nur im Schutzkoma seiner Primarisphysis verbrachte, nachdem mindestens 1 Laserkanonenschuss ihn getroffen hatte.
Angestachelt vom Opfer Ihres Anführers wurde der Chaosabschaum ausgelöscht und das Gefecht gewonnen.
Nach der Schlacht konnten die Mitglieder des Apothekarium nahezu alle Brüder Retten und auch der Leutnant kann das nächste Gefecht wieder führen.
Up Topic Clubs und Co. / GTBZ-Kampagnen / 40k-Sommerkampagne 2019 - "Olvir Grimasson" Sven

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de