Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Stamm der Titanbeiza
- - By Gragall Titanbeiza Date 05.06.2019 - 18:54 Edited 05.06.2019 - 18:58
Hallo liebe Leser,
Ich habe vor kurzem eine Orkarmee erstanden und möchte hier die Armeeentwicklung mit euch teilen. Ich erhoffe mir dadurch etwas Motivation und Durchhaltevermögen.
Es wird noch ein bisschen dauern bis sich der Blog füllt, da ich noch bis zum 16.7 an die Uni gefesselt bin. Für die Semesterferien habe ich mit aber vorgenommen, täglich an der Armee zu arbeiten.
Im Blog könnt Ihr Bilder über den aktuellen Zustand der einzelnen Einheiten und Charaktermodelle finden. Aktuell lässt sich das noch mit einem Bild erledigen, was sich hoffentlich schnell ändern wird.
Ansonsten wird es noch einiges an Hintergrund geben, sobald ich mich in die Orklore eingelesen habe und eine akkurate Geschichte für die Titanbeiza erzählen kann.

Armeeauflistung:
1 Orkboss auf Wildschwein
1 Schwarzorkboss
1 Goblinboss
1 Orkschamane
1 Armeestandartenträger

20 Orkboys
10 Schwarzorks
40 Nachtgoblin
10 Goblin-Wolfsreiter
5 Ork-Wildschweinreiter
1 Ork-Wildschweinstreitwagen
1 Speerschleuder
1 Riese

Eventuell wird die Armee noch spontan um 1-2 Einheiten erweitert (noch eine Speerschleuder, noch 10 Schwarzorks oder ein Boss auf Lindwurm).

Ansonsten bitte ich euch nur unter den dafür vorgesehenen Post zu kommentieren, damit ich nachher eine schöne Auflistung der gesamten Einheiten habe.
Parent - - By Gragall Titanbeiza Date 05.06.2019 - 18:55 Edited 19.07.2019 - 02:22
Armee
Parent - - By Gragall Titanbeiza Date 19.07.2019 - 02:21
Blogeinträge
Parent - By Gragall Titanbeiza Date 19.07.2019 - 03:12 Edited 19.07.2019 - 03:23
So, es wird Zeit für den ersten Eintrag.
Eigentlich wollte ich bei der Armee alles schön chronologisch angehen und erst alles zusammenbauen und dann bemalen.
Aber natürlich musste ich stattdessen sofort mein ausgedachtes Farbschema (mit ganz frischen Farben aus England) an einer Grünhaut ausprobieren.
Trotzdem erstmal ein nachgestelltest Bild zum Projektstart:



Farbschema
Zum Erstellen des Farbschemas habe ich die App von Citadel "Citadel Colours" benutzt, in der man schön rumprobieren kann und sieht mit welchen Farben und Techniken, welches Endergebnis erzielt werden kann.
Außerdem kann man seine Projekten abspeichern und ganze Farbschemata von einigen ausgesuchten Modellen aufrufen.
Neben der (natürlich) grünen Hautfarbe habe ich mich als zweite Farbe für das "Dunkle Türkis" (Bezeichnung in der App) entschieden und dann alle anderen Farben (auch die Hautfarbe) passend zu dieser ausgesucht.
Deshalb wurde die Hautfarbe dann auch bei den Orks kein "Orkhaut"-Grün sondern "Olivgrün", weil es etwas blasser und dunkler ist und somit zum Blauton passt.
Das gleiche auch bei der "braunoliv"-farbenen Wildschweinhaut und den Holztönen.
Bei den Goblins nehme ich zur Abgrenzung trotzdem das "Orkhaut-Grün", weil giftiger. Und das passt besser zu den garstigen Goblins.
Neben "Schmutziges Metall" für Waffen und Rüstung, kommt noch "Messing" für ein paar Details hinzu, um noch etwas Abwechslung zu haben.

Die komplette Farbliste:
-Orkhaut (für die Goblins)
-Olivgrün (für die Orks)
-Dunkles Türkis (als Hauptfarbe)
-Warmes Braun (für Wildschweinfell und Holz)
-Holzbraun (für Kleidung)
-Schwarz (auch für Kleidung)
-Schmutziges Metall (für Rüstung und Waffen)
-Messing (als zweite Metallfarbe)
-Knochen (für Zähne, Knochen und Schädel)
-Braunoliv (als Wildschweinhaut)

Basegestaltung
Die Bases sollten ans klassische Ödland mit trockenen Weiten,Schädeln und sporadischer Grasbüschel erinnern.
Dafür werde ich Agrellan Badland, Agrellan Earth, das Schädelset von GW und die Middenland-Grasbüschel verwenden.
Ein erster Test für die Basegestaltung auf 40mmx40mm Base mit Agrax Earthshade gewasht und Terminatus Stone trockengebürstet:



Der brüchige Effekt sieht in der App deutlich besser aus (da muss ich noch üben).
Ansonsten dürfen es auch nicht zu viele Grasbüschel und vor allem Schädel werden, damit es nicht überladen aussieht.

Zum Abschluss der fertige Ork.
Den nächsten Eintrag wird es denke ich geben, wenn alles zusammengebaut ist.
Schreibt mir gerne, wenn die Bilder zu groß sind oder sonst etwas nicht stimmt.
Danke.

Parent - - By Gragall Titanbeiza Date 05.06.2019 - 18:56
Kommentarbereich
Parent - - By Tyler Date 05.06.2019 - 19:51
Da bin ich mal gespannt. Dann vermutlich kein AoS, sondern eher Oldhammer?
Parent - By Gragall Titanbeiza Date 07.06.2019 - 00:13
Genau, eher oldhammer. Ich spiele gerne nach AoS-Regeln, aber ich kann mit den Modellen nicht viel anfangen.
Parent - - By Mythuor Date 06.06.2019 - 12:59
Willkommen im Forum :-)

Die Miniaturenliste liest sich doch mal sehr schön.

Für die Motivation hätte ich was;-)

***** Schleichwerbung *****

Besuchen sie die Titanengebeine, nirgendwo können sie gemütlicher Moschen. Auch kurzfristige Anmeldung möglich.

***** Schleichwerbung Ende *****

Im Moment läuft nämlich ein forumsinterner Malwettbewerb (mit angeschlossenem Geschichtenanteil), da könntest du ja überlegen, ob du dich anmelden willst.

Die letztjährige Ausgabe z.B. findest du hier
Parent - - By Gragall Titanbeiza Date 07.06.2019 - 00:18
Danke :)
Man munkelt, dass die Titanbeiza eigentlich Titanenbeiza heißen :b

An sich super, nur leider habe ich nach den Klausuren nur noch 2 Wochen Zeit bis der Wettbewerb endet. Da werde ich nicht so viel machen können. Die Figuren sind alle OVP, also werde ich alleine für das kleben und entgraten 2 Wochen brauchen. Vor allem für den Hintergrund werde ich noch länger brauchen. Vielleicht ist ein Charaktermodell drin.
Parent - By Mythuor Date 07.06.2019 - 23:17
Ich nehm das mal als Voranmeldung;-)

Das mit dem Lernstress kenne ich auch. Glaub mir, es gibt nach dem täglichen Lernmarathon nichts entspannenderes, als ein bisschen an einer Miniatur rumzupinseln :-)
Parent - By Mythuor Date 20.07.2019 - 00:28
Ich finde, das Testmodell schaut so schon richtig gut aus:-)

Wegen der geringen Rissbildung: Ich habe festgestellt, je dicker man es aufträgt, desto besser werden die Risse. Als Zusatztipp wurde mir gesagt, das eine Schicht Bastelleim/Holzleim (getrocknet) unter der "Rissmasse" noch zusätzlich die Rissbildung verbessern soll, das habe ich aber noch nicht selbst getestet.

Ach ja, noch eine erfreuliche Mitteilung:-)
Der Ruf der Titanengebeine wurde bis 31.08.2019 verlängert, du kannst also jederzeit noch Einsteigen ;-)
Parent - By Gauntherder Date 19.07.2019 - 12:21
Sieht richtig gut aus! Müsste auch mal meine Goblins anfangen...
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Stamm der Titanbeiza

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de