Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Clubs und Co. / Tabletop Crew Saarbrücken / Ferrum - Necrons (locked)
- - By Ferrum Date 01.01.2019 - 11:12
+++ Phase 1 (Warhammer 40,000 8th Edition) [28 PL, 508pts] +++

++ Battalion Detachment +5CP (Necrons) [28 PL, 508pts] ++

+ No Force Org Slot +

. Dynasty Choice: Dynasty: Mephrit

. Warlord Trait: Immortal Pride

+ HQ [14 PL, 248pts] +

. Catacomb Command Barge [9 PL, 153pts]: Artefact: Lightning Field, Gauss Cannon [20pts], Warlord, Warscythe [9pts]

. Cryptek [5 PL, 95pts]: Chronometron [15pts], Staff of Light [10pts]

+ Troops [14 PL, 260pts] +

. Immortals [4 PL, 75pts]: Gauss Blaster [35pts], 5x Immortal [40pts]

. Immortals [4 PL, 75pts]: 5x Immortal [40pts], Tesla Carbine [35pts]

. Necron Warriors [6 PL, 110pts]: 10x Necron Warrior [110pts]
Parent - By Ferrum Date 01.01.2019 - 11:14
Meine erste Liste seit über einem Jahr... Mir gefällt noch nicht, dass ich 8 Punkte überzogen habe, da bin ich die ganze Zeit noch am grübeln was man am sinnvollsten weglassen könnte (z.B. Bewaffnung der Barke tauschen).
Feedback, Kommentare und Kritik auf jeden Fall gerne gesehen!
Parent - - By Gauntherder Date 01.01.2019 - 11:55
Die Immortals sind so gebaut, oder? Finde die Mehrfachschusswaffe ja besser, weiß aber nicht welche das ist.

Ja, vermutlich bei den HQ-Modellen noch etwas spielen. Aber wenn es so gebaut ist, ist es halt so.
Parent - - By Ferrum Date 01.01.2019 - 13:33
Tesla sind die mit Sturm 2 und der Chance auf zusätzliche Wunden. Wolle einfach alle Waffenoptionen in der Liste mal testen. Selbes gilt für die Ausrüstung der HQs.
Parent - By Gauntherder Date 01.01.2019 - 13:39
Das war schon korrekt mit dem Antworten auf meine Antwort ;)
- - By Ferrum Date 01.01.2019 - 11:20
Startbild

Parent - By Ferrum Date 01.01.2019 - 11:23
Die Modelle von Imotekh und Orikan werd ich eher nicht verwenden, da sie Resin-Qualität mir nicht gefällt. Der Ersatz-Cryptek aus Forgebane liegt schon da, alternativer Overlord und Command Barge sind bestellt...
Parent - - By Gauntherder Date 01.01.2019 - 11:56 Edited 01.01.2019 - 12:05
Cool! Woraus sind die Waffen gebaut, da hast du ne Alternative zu den Lichtstäben genommen, oder? Erwartet uns Standard-Metallfarben oder was außergewöhnliches :D? Finde ja farbige Necronkörper tatsächlich ganz cool, zumindest rot, weiß beige passt da ja auch super.
Parent - - By Ferrum Date 01.01.2019 - 13:33
Die Stäbe der Kriegerwaffen sind aus den Gewehren der Immortals rausgeschnitten. Wenn man Tesla-Immortals baut hat man die Bitz ja kostenlos über ;)
Farbschema ist noch so ne Sache... Da ich endlich mal ne Armee fertig bemalen will und mich nicht schon wieder so arg verzetteln will wie bei meinen Space-Wolves, sollte es etwas einfach umzusetzendes werden. Vielleicht male ich einen Trupp mal etwas aufwändiger. Auf jeden Fall aber die HQ-Modelle.
Parent - By Gauntherder Date 01.01.2019 - 14:11
Achso das sind Läufe der Gauss-Waffen!? Ja, sieht aber ganz cool aus. Bin gespannt, wie es nachher wirkt
- - By Ferrum Date 01.01.2019 - 13:26
Fluff

Die Zeit heilt alle Wunden. Dieser Satz scheint wohl nur für sterbliche, Biolebensformen zuzutreffen. Als unsterblicher Necron wird Rakszan der Ewige noch genauso von seinen Fehlern der Vergangenheit verfolgt und gequält wie einst vor Äonen von Jahren. Natürlich kann sich Rakszan einfach dafür entscheiden, die entsprechenden Parameter in seinem Code zu unterdrücken oder sogar zu löschen. Doch das würde bedeuten, dass er den letzten Schritt überschreiten würde, von einem empfindsamen Wesen hin zu einer kalten Maschine. Nein sein Schmerz und sein Hass sind das einzige was Rakszan noch geblieben sind. Sie sind das was ihn definiert.

In den lange vergangenen glorreichen Tagen der Necrontyr war Rakszan ein aufsteigender Prinz der Khansu Dynastie und war einer der wenigen Khansu, die sich nicht gegen die Bio-Übertragung wehrten, die die Necrontyr in Nekrons verwandeln sollte. Für diese Haltung wurde er von seinen C'tan-Meistern mit dem Rang von Phaeron über die Dynastie belohnt und führte in seiner Verblendung die Kampagne im Namen des Triarchen und des C'tan an, die die rebellische Khansu-Dynastie unterwarf und gewaltsam umwandelte.
Doch es dauerte nicht lange bis der junge Phaeron erkannte, welchen fürchterlichen Fehler er begangen und welches Schicksal er damit seinem Volk beschert hatte. Doch es sollte noch schlimmer kommen: um die Dynastie für ihren früheren Widerstand zu bestrafen, wurden die Krieger der Khansu Dynastie von ihren neuen Herren im Krieg der Himmel zunehmend als Kanonenfutter eingesetzt.

Als die Necrons schließlich unter der Führung von Szarekh gegen die C'tan rebelierten, kämpften nur wenige so hart gegen die Sternengötter wie Rakszan und seine Krieger der Khansu. Die zu diesem Zeitpunkt schon stark geschwächte Dynastie wurde in Folge der Rebellion jedoch de facto komplett vernichtet. Kaum mehr als 2000 Necrons von einst Milliarden Necrontyr hatten überlebt. Wärend die wenigen Überlebenden ihren Großen Schlaf in einer schwer gesicherten Gruftwelt antraten, sammelte Rakszan seine besten und treusten Krieger um sich: Rakszan schwor, als Bußqueste, dass er jeden überlebenden C'tan Shard finden und wegschließen würde, auf dass die C'tan nie wieder zurückkehren könnten.

So durchstreift Rakszan seit Millionen von Jahren die Galaxy auf der Suche nach den Shards. Unzählige befinden sich bereits gesichert in geheimen Vaults, doch solange auch nur noch ein C'tan Shard existiert, wird der uralte Kriegsherr nicht ruhen. Nachdem jedoch die Suche nach weiteren C'tan-Shards die letzten Jahrzehnte erfolglos verlief, zeichnete die Sensorphalanx von Rakszans mächtigen Grabschiff „Ewige Rache“ (Schlachtschiff der Cairn Klasse) erst vor einiger Zeit wieder einen vielversprechenden Messwert auf. Ursprung war der Planet Vigilius, am Rande des Imperiums der Menschheit.

Obgleich seine imposante Necrodermis bereits von abertausenden Schlachten und Duellen gezeichnet ist, führt Rakszan seine Krieger dennoch weiterhin stehts selbst in die Schlacht. Immer an seiner Seite der Kryptomant Pisiris, sein engster Vertrauter. Beide befinden sich derzeit mit einem Stoßtrupp Elitekrieger an Bord des getarnten Transporters im Anflug auf den Planeten. Ziel: Die Archaeotech-Ausgrabungen…
Parent - By Ferrum Date 06.01.2019 - 13:54 Edited 06.01.2019 - 14:42
Auf Vigilius angekommen stellte Pisiris ernüchternd fest, dass er keinen Eindeutigen Ursprung des Messsignals ausmachen konnte. Interferenzen aus dem Warp überlagerten immer wieder die Messungen im Realraum. Dazu kam, dass seit einigen Tagen vermehrt seismische Aktivitäten auftraten. Doch das mächtige Imperium der Necrontyr wurde nicht an einem Tag erbaut und wenn ein Necron etwas gut konnte dann war es warten.

Und das taten sie, geduldig, bis Pisiris endlich eine mögliche Signalquelle triangulieren konnte. Sie war schwach und zudem bewegte sie sich. Rakszan beschloss, dass sie dieser Sache nachgehen würden und so brach er unverzüglich mit einem kleinen Stoßtrupp auf.
Es dauerte nicht lange bis sie die Quelle des Signals gefunden hatten: Ein Konvoi Imperialer Transporter. Menschen, diese neue Plage des Universums… Rakszan war nicht verwundert. Der Konvoi wurde von einem Zug Soldaten begleitet. Unbedeutender Widerstand. Er befahl seinen Kriegern sich an einer geeigneten Stelle in Position zu bringen und auf seinen Angriffsbefehl zu warten. Kurz bevor der Konvoi in Feuerreichweite kam schloss ein weiterer Trupp Streitkräfte zu den Soldaten auf. Rakszan erkannte ihre Fahrzeuge und Farben. Metallwölfe, große mutierte Menschen in massiven Rüstungen. Würdige Gegner und zusammen mit den Imperialen Soldaten seinem Stoßtrupp überlegen. Pisiris schien die Gedanken seines Lords lesen zu können als er fragte:

[082 195 188 099 107 122 117 103 063]
Rückzug?

[078 101 105 110]
Nein

[073 103 110 111 114 105 101 114 116 032 100 105 101 032 077 101 116 097 109 101 110 115 099 104 101 110 046 032 090 101 114 115 116 195 182 114 116 032 100 105 101 032 084 114 097 110 115 112 111 114 116 101 114 032 117 110 100 032 102 105 110 100 101 116 032 100 105 101 032 083 105 103 110 097 108 113 117 101 108 108 101 046]
Ignoriert die Metamenschen. Zerstört die Transporter und findet die Signalquelle.

Rakszan wusste, dass es sehr viel schwieriger werden würde an die Signalquelle zu kommen, wenn er jetzt zuließ, dass die Imperialen Truppen ihren gesicherten Zielort erreichten. Die zu erwartenden Verluste waren unvermeidbar und notwendig.

[065 110 103 114 105 102 102 033]
Angriff!

Die Necrons konzentrierten ihr Feuer auf den nächstgelegenen Transporter, als gleich zwei unvorhergesehene Ereignisse eintraten. Zunächst schien der Kommandant der Soldaten eher seine Truppen als die Transporter schützen zu wollen, ein Verhalten was Rakszan so eher nicht bei seinen letzten Zusammenstößen mit dem Imperium beobachten konnte. Die wesentlich größere Überraschung waren jedoch die auftauchenden Dämonen an der gegenüberliegenden Flanke des Konvois. Rakszan reagierte sofort, er stieß mit seiner Barke vor und attackierte den nächsten Transporter. Er durfte nicht riskieren, dass was auch immer die Transporter geladen hatten in die Hände der Dämonen fiel.

Wie erwartet erlitten Rakszans Truppen herbe Verluste. Übermannt von unkontrollierter Wut stieß der Phaeron zu einem letzten Schlag mit seiner Barke in die Mitte der verteidigenden Soldaten vor, welche sich bereits im Rückzug befanden. Er stoppte erst als Pisiris im übermittelte, die Quelle des Signals im zweiten Transporter gefunden und gesichert zu haben. Er aktivierte sein Teleportmodul und zog sich zurück.

Außer Rakszan selbst hatte nur Pisiris den Angriff unbeschadet überstanden. 20 Necrodermiseinheiten waren verloren. Das Bewusstsein der Krieger konnte aber übertragen werden und wurde in diesem Moment bereits in neue Einheiten transferiert.
Der Phaeron begutachtete den kleinen Schwarzen Splitter in seiner Hand. Ein Bruchstück aus Schwarzstein, verarbeitetem Schwarzstein. Irgendein Soldat musste es gefunden haben und den glänzenden schwarzen Stein als Erinnerung mitgenommen haben. Er befand sich in einer Blechdose mit der Aufschrift „Vigilius“ in der sich sonst nur noch normaler Sand befand. Neben dieser Blechdose hatte Pisiris noch weitere entdeckt mit Aufschriften wie „Primean“ oder „Watlorn“. Allerdings enthielten diese keinerlei interessanten Steine, sondern ebenfalls nur wertlosen Sand und Dreck.

Rakszan schloss die mächtige Hand um den Stein. Der Aufwand und die Verluste hatten sich gelohnt. Dieses Steinbruchstück war der Beweis dafür, dass sie auf Vigilius finden würden wonach sie suchten!
- - By Ferrum Date 03.01.2019 - 14:59
Aktueller Stand:

* Cryptek hat andere Beine bekommen und ist fertig zusammengebaut
* Alle Modelle sind Grundiert und haben zwei Schichten ihrer Metallgrundfarbe drauf (mit Airbrush)

Parent - By Ferrum Date 03.01.2019 - 15:15
Beim Farbschema werd ich mich an den Farben der Novokh-Dynastie orientieren. Die genaue Farbkarte ist noch im entstehen aber ich hab schon eine grobe Idee:

- Körper/Metall: dunkles Silber (mit leichtem Blaustich)*
- Schultern/Kopfe/Panzerung: Rot (evtl. hin zu Orange, vllt. auch als Metallic)
- Verzierungen: Gold/Weiß
- Gausswaffen: Grün
- Teslawaffen: Blau

- Basegestalltung: Citadel: Martian Ironcrust +X (da fehlt noch irgendwas "Cooles", ausgefallene Vegetation, Kristalle oder sowas...)

*Hab spontan "Vallejo Model Color: Gunmetal Blue" mit "Citadel: Leadbelcher" und etwas "Vallejo Model Color: Black" gemischt und bin sehr angetan davon. Obwohl ich dachte ich hätte eine großzügige Menge angemischt, wird das kaum für den Rest der Armee reichen. Daher muss ich schnellstmöglich den Farbton nachmischen... Farben sind geordert und diesmal werd ich die Mischung mittels Spritzen genau abmessen und festhalten. Bis dahin traue ich mich aber nicht weiterzumalen, falls ich den Ton nicht mehr treffe und alle bisherigen Figuren neu einfärben muss.
Parent - - By Ferrum Date 03.01.2019 - 15:18
Gerade eingetroffen:



Hatte erst zu beginn nächster Woche damit gerechnet aber so kann ich die Malpause perfekt mit dem Zusammenbau der Barke und dem Umbau des Overlords überbrücken!
Parent - By Gauntherder Date 03.01.2019 - 19:14
Sehr cool! Finde deinen Blog super strukturiert, macht Lust auf mehr
- By Lalle Date 06.01.2019 - 22:11
Sehr schöner fluff und super blog hier.
Bin gerade an deinen Erfahrungen interessiert und wie sich die necrons auf vigilus schlagen da ich sie auch Spiele als eine meiner main
- - By Ferrum Date 14.01.2019 - 20:55
Kurzes Update: (Stand: Beginn Woche 3)

Wie schon erwähnt ging es für meine Necs erst mal zurück ins Isopropanolbad. Die neue Metall-Basefarbe ist jetzt angemixt und gefällt mir ebenso wie die alte. Leider sind die Ferien vorrüber und die erste Woche hat gleich reingehauen auf der Arbeit. Wir haben Notenschluss und Zeugniskonferenzen... Egal keine Ausreden. Wäre mir nicht auch noch die Grundierung ausgegangen wäre ich schon wieder ein ganzes Stück weiter. Overlord ist fast fertig umgebaut (fehlen noch Arme und Feinschliff), Infanterie hat jetzt 200% mehr "Gedöhns" auf der Base (Steine, Schädel und Kristalle) und wartet auf Farbe. Barke ist in Baugruppen gebaut und wird bemalt. Farbschema "Silber-Rot-Gold-Weiß" ist schon in Ansätzen erkennbar.

 
Parent - By Gauntherder Date 14.01.2019 - 21:05
Cool, was nimmst du jetzt als Metall Basis? Finde das immer riskant Farben anzumixen, wie gesagt hab ich Angst wenn mein Admech grau leer ist...
- - By Ferrum Date 03.02.2019 - 13:42
Update Anfang Februar:

Done:
- Barke zusammengebaut (fehlen immernoch die Arme der Besatzung und der Thron)
- Overlord fertig umgebaut
- Infanterie teilweise bemalt und fertig gebased (siehe Farbschema)

Liste ist so ohne Proxys schon gut spielbar.

ToDo:
- Arme für die armen armlosen der Armee...
- Grundfarben fertig
- Layer, Layer, Layer
- vermutlich mindestens drei Sachen die ich noch vergessen hab...

Parent - By Ferrum Date 03.02.2019 - 13:44
angepeiltes Farbschema:
- - By Ferrum Date 25.02.2019 - 07:55 Edited 25.02.2019 - 07:57
Ende Phase 1:



Die Bemalung ist noch nicht 100% so wie ich sie haben möchte aber das ist die erste Armee die ich "Full Painted" spielen konnte und dann auch noch direkt bei einem Tunier! (siehe Beweisfoto). Daher verbuche ich das für mich als Erfolg und Motivationsschub für das Hobby!
Parent - By Ferrum Date 25.02.2019 - 07:59
PS.: Wenn die Minis noch den letzten Schliff bekommen haben, bräuchte ich bitte mal jemand mit einer ordentlichen Kamera, für ein etwas besseres Abschlussfoto.
Parent - By Gauntherder Date 25.02.2019 - 21:19
Jo, das sieht aber auch doch gut aus. Ohne die Kristalle fände ich die Bases etwas langweilig, würde da vllt noch ein paar mehr drauf setzen. Hast du die Highlights jetzt alle fertig? Freu mich drauf die morgen dann fertig in Aktion zu sehen
- - By Ferrum Date 25.02.2019 - 08:07
+++ Phase 2 (Warhammer 40,000 8th Edition) [64 PL, 999pts] +++

++ Battalion Detachment +5CP (Necrons) [64 PL, 999pts] ++

+ No Force Org Slot +

. Dynasty Choice:
Dynasty: Mephrit

. Warlord Trait: Immortal Pride

+ HQ [14 PL, 248pts] +

. Catacomb Command Barge [9 PL, 153pts]: Artefact: Lightning Field, Gauss Cannon [20pts], Warlord, Warscythe [9pts]

. Cryptek [5 PL, 95pts]: Chronometron [15pts], Staff of Light [10pts]

+ Troops [18 PL, 320pts] +

. Immortals [8 PL, 135pts]: 9x Immortal [40pts], Tesla Carbine [35pts]

. Immortals [4 PL, 75pts]: 5x Immortal [40pts], Tesla Carbine [35pts]

. Necron Warriors [6 PL, 110pts]: 10x Necron Warrior [110pts]

+ Fast Attack [32 PL, 431pts] +

. Canoptek Scarabs [2 PL, 39pts]: 3x Canoptek Scarab Swarm [39pts]: 3x Feeder Mandibles

. Canoptek Wraiths [18 PL, 192pts]: 4x Canoptek Wraith [192pts]: 4x Vicious Claws

. Destroyers [12 PL, 200pts]: 4x Destroyer [12 PL, 200pts]: 4x Gauss Cannon [80pts]
Parent - By Ferrum Date 25.02.2019 - 08:10
Wie besprochen tauschen die Immortals ihre Waffen, da mich die Gauss Blaster überhaupt nicht überzeugt haben. Ansonsten kommt sehr viel "Fast Attack" dazu und leider etwas wenig Standart. Diesen werd ich in der nächsten Phase auffüllen.
Parent - By Gauntherder Date 25.02.2019 - 12:04
Sieht doch gut aus. Lalle spielt die Necs sehr ähnlich, das ist gut brauchbar so. Auf 1250er mit vollem Trupps
- - By Ferrum Date 25.02.2019 - 08:27 Edited 25.02.2019 - 08:29
Startpost Phase 2

Es sind zwar noch ein paar Tage bis zum offiziellen Phasenende, ich werde dennoch jetzt schon mit der 2ten Phase starten, da ich die geplanten Modelle auch beim nächsten Turnier am 16.03.2019 schon einsetzen möchte. Aus diesem Grund würde ich in dieser Phase auch mehr bauen als für die Phase notwendig, da zum einen das Tunier 1250Pkte hat und zum anderen habe ich in Phase 1 sehr gute Erfahrungen mit "batch painting" gemacht. Zudem möchte ich meine Urlaubswoche optimal ausnutzen und die Liste schnellstmöglich spielbar bekommen. Damit das alles koscher zugeht werde ich alles entsprechend mit Bildern dokumentieren (ich habe es zumindest fest vor!). In diesem Sinne:

TAG 1 (Samstag 23.02.2019)



Vorarbeiten:
* alte Destroyer entfärbt und restauriert (es tut regelrecht weh, was einige Leute ihren Figuren so antun, Mal aber auch Basteltechnisch...)
* Krieger entfärbt (das waren die letzten Zeugen des Farbdilemmas aus Phase 1)
* alle benötigten Bases mit Unterlegscheiben beschwert und magnetisiert.
Parent - By Ferrum Date 25.02.2019 - 08:56
Phase 3 [85 PL, 1493pts] ist in etwa so angedacht:
HQ: Catacomb Command Barge [9 PL, 153pts], Cryptek [5 PL, 95pts], Lord [5 PL, 109pts]
Troops: 10x Immortals [8 PL, 150pts], 10x Immortals [8 PL, 150pts], 19x Necron Warriors [12 PL, 209pts]
Fast Attack: 3x Canoptek Scarabs [2 PL, 39pts], 6x Canoptek Wraiths [18 PL, 288pts], 6x Destroyers [18 PL, 300pts]

Alle bereits bestehenden Trupps werden auf Maximalstärke aufgefüllt, es kommt ein Lord mit Orb, Detachment wird geteilt in 1x Battalion, 1x Outrider
Parent - - By Gauntherder Date 25.02.2019 - 12:13
Sehr ordentliche handwerksarbeit. Unterlegscheiben sind super, was kostet da das Stück?
Parent - - By Ferrum Date 25.02.2019 - 16:50
Die Scheiben die ich für die 32mm Base benutze (DIN9021 8,4x24) kosten im Baumarkt 100Stk unter 5€. Die größeren hole ich mir einzeln, aber für 6Stk von den größten bezahlste auch kaum mehr als 1€.
Parent - By Gauntherder Date 25.02.2019 - 21:19
Da bin ich mit meinen 5 und 10 ct stücken nämlich gar nicht so viel teurer :D:D
- - By Ferrum Date 25.02.2019 - 08:36
TAG 2 (Sonntag 24.02.2019)



Start Bauphase:
* 6 Destroyer fertig zusammengebaut und grundiert (der Waffenarm des Heavy Destroyers badet noch in Aceton, bis sich der Kleber vollständig gelöst hat)
* 25 Immortals aus den Gussrahmen gelöst und in Baugruppen vorsortiert
* 6 Canoptek Wraiths aus den Gussrahmen gelöst und in Baugruppen vorsortiert
* mit dem Zusammenbau der Immortals begonnen
Parent - - By Gauntherder Date 25.02.2019 - 12:12
sieht gut aus. Mit aceton musst du bei plastik aufpassen, aber ist ja vmtl bekannt
Parent - By Ferrum Date 25.02.2019 - 16:53
Klar, nehme normal nur Isopropanol zum entfärben. Nur der Vorbesitzer hat ziemlich mit dem Superkleber gesaut... Den bekommste mit Iso aber net angegriffen ;) da muss man härtere Geschütze nehmen. Hab mir bei e-bay 3 Modelle mit den alten Zinnwaffen geholt.
- By Ferrum Date 27.02.2019 - 08:50
TAG 3&4 (Montag, Dienstag 25.-26.02.2019)



Bauphase Teil 2:
* 25 Tesla Immortals fertig zusammengebaut
* Destroyer-Bases noch magnetisiert (das durchsichtige Plastik war überraschend schlecht zu bohren. Brauchte ne Borhschablone und musste langsam auf den gewünschten Bohrdurchmesser hochbohren sonst hat es entweder geschmiert oder ist abgeplatzt...)
* Waffenoptionen Heavy Destroyers magnetisiert (damit ich alle Codexoptionen im Trupp spielen kann)
* Lord entfärbt und "restauriert" (Stab repariert)

Next: Zusammenbau der Canoptek Wraith
- By Ferrum Date 01.03.2019 - 08:37
TAG 5&6 (Mittwoch, Donnerstag 27.-28.02.2019)



Bauphase Fertig:
* 6 Canoptek Wraith fertig zusammengebaut
* Overlord zusammengebaut (Umhang noch extra wegen Bemalung)
* Planung der neue Transporttasche (1000 Dank schonmal an M.H. für die Idee mit der Cajon-Tasche!)

>> Phase 2 spielbar! (1250Pkte Tunierliste spielbar! 1500Pkte Liste spielbar!)<<

Next: PAUSE! (Am 7. Tage sollst du Ruhen...)

(Next-Next: Basegestaltung, Grundieren, Transporttasche bauen)
- - By Ferrum Date 02.03.2019 - 10:57
Tag 7 (Freitag 01.03.2019)



Wie schon gesagt hab ich heute eine Pause eingelegt und was mit der Frau unternommen. Jedoch war ich die Woche schon im Baumarkt und bei Amazon aktiv und werde mir als nächstes erst mal eine Transporttasche bauen, damit ich die vergrößerte Armee auch sinnvoll transportieren kann. Plastik mag ich auch im Moment erstmal nicht sehen  ;).
Parent - - By Gauntherder Date 02.03.2019 - 17:49
Sieht sehr gut aus. Kannst mal am Ende ne Aufstellung machen was es gekostet hat (zeit u geld). Armybox ist toll, mir aber zu teuer. Ist langsam an der Zeit auch mal transporttechnisch aufzurüste
Parent - - By Ferrum Date 02.03.2019 - 17:59 Edited 02.03.2019 - 18:13
Kostenpunkt etwa 70€ für eine Box in der Größe 48x30x30cm mit 7 Einlegeböden. Kleber/Nieten/Schleifpapier nicht mitgerechnet. Wenn du die Plexiglastür weglässt kostet es 10€ weniger. Außerdem habe ich die Metallplatten zuschneiden lassen, da könnte man bestimmt auch nochmal sparen. Überleg mir irgendwann weitere Boxen zu bauen und das System net nur zum Transport, sondern auch zur Lagerung zu nutzen.
Parent - By Gauntherder Date 03.03.2019 - 09:14
Okay das ist gar nicht mal.so.ohne. sind da die magnete schon drin?
Up Topic Clubs und Co. / Tabletop Crew Saarbrücken / Ferrum - Necrons (locked)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de