Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Tabletop Spiele / Nicht-GW Tabletops / Kings Of War (locked)
- - By Archon Cthulhu Date 29.06.2015 - 16:42
Aus aktuellem Anlaß :D

http://www.manticgames.com/games/kings-of-war/downloads.html

Regeln geschrieben von Alessio Cavatore. Komplexität liegt noch etwas unterhalb der 6ten Edition mit "Kriegerischen Horden".
Hab die erste Edition ein paar mal gepielt und mir gefiels damals gut (abgesehen von einer Partie bei der deutlich wurde dass Zwerge und Kriegsmaschinen überhaupt nicht funktionieren).
Eventuell ist die zweite Edition aber besser in der Hinsicht.

Sicherlich kein vollwertiger WHFB-Ersatz.. aber da ja nun Armeen auf eckigen Regimentsbases eh vorhanden sind und wahrscheinlich auch keinen guten Weiterverkaufswert mehr liefern werden wäre KoW momentan wahrscheinlich die geeigneteste Anschlussverwendung.

Aufgrund des schlanken Regelwerts keine große Zeitinvestition nötig und augrund der allgemein gehaltenen Armeelisten sehr Proxxfreundlich. Einfach um mal wieder große Fantasy-Armeen
(hoffentlich) spassbringend über den Tisch zu schieben....

Hat jemand Erfahrung mit der zweiten Edition ?
Parent - - By Archon Cthulhu Date 29.06.2015 - 16:53
Hier noch u.a. ein paar Fanlisten zur Verwendung von WHFB-Völkern in KoW.
Falls mal wer Lust hat es auszuprobieren. ;)

https://manticforum.com/forum/kings-of-war/general-discussion-aa/109-compilation-of-kow-army-lists-and-rules
Parent - - By Astmeister Date 30.06.2015 - 00:04
Wollte ich schon lange mal ausprobieren. Lohnt es da überhaupt Blöcke mit weniger als 40 mann zu stellen?
Parent - By Archon Cthulhu Date 30.06.2015 - 12:02
Denke schon.
Nen 40er Block kostet ja fast dasselbe wie zwei 20er. Und wenn Platz zum Manöverieren ist gewinnen die beiden 20er immer, wenn sie den 40er in die Zange nehmen.
Es ist ja nicht die 8te Edition WHFB wo man im Nahkampf dann einfach die Ausrichtung ändern kann.

Bei meinen damaligen Versuchen mit der ersten Edition schienen eher 10er Einheiten Schwere Kavallerie und mein Held auf Drache etwas zu dominant (wie man es bei A.Cavatore vielleicht hätte befürchten sollen..).
Wie das mit der 2ten aussieht weiß ich nicht.
Parent - - By chaos-lurchi Date 14.07.2015 - 08:35
Der Lauf der Zeit trägt ja manchmal lustige Früchtchen. Früher hat man Mantic-Miniaturen als günstige Alternativen gekauft, um WHFB zu spielen. Heute sieht es so aus, daß man GW-Puppen nehmen wird, um KoW zu zocken, weil GW ihre Regeln unter Mensch-ärger-dich-nicht-Niveau gesenkt hat und somit zudem auch ihre Puppen komplett entwertet hat. Wenn ich nicht noch gefühlte 25k Punkte an Puppen in den Schubladen rumgammeln hätte wäre ich aber vermutlich noch amüsierter...
Parent - - By Archon Cthulhu Date 14.07.2015 - 11:34

>gefühlte 25k Punkte an Puppen


Watt ? GW Fantasy Minis ? ^^
Parent - - By chaos-lurchi Date 14.07.2015 - 11:49
Jo. Echsen, Beastmen, Waldelfen, Imperium, Vamps & Skaven...
Parent - - By Archon Cthulhu Date 14.07.2015 - 12:16
Oha, krass.
Das sind dann wahrscheinlich Miniaturen älteren Datums ?
Parent - - By chaos-lurchi Date 14.07.2015 - 12:31
So wie ich meinst du? ^^
Aber ja, stimmt zumindest für alles außer den Skalen und Vamps, da sind auch neuere Dinge dabei. Sollte ich mal irgendwann weder auf WM/H noch auf Infinity Bock haben schaue ich mir die KoW Regeln vllt mal an :)
Parent - - By Archon Cthulhu Date 14.07.2015 - 13:05
Hast du in Sachen Infinity mal weiter gelesen/gezockt ?
Parent - By chaos-lurchi Date 14.07.2015 - 13:07
Ein bisschen gelesen, ein paar wenige Puppen zurecht gemacht zum grundieren, das wars. Ist aber glaube ich hier die falsche Baustelle für ^^
- - By Astmeister Date 13.07.2015 - 16:28 Edited 13.07.2015 - 16:33
Jetzt übrigens auch die 2nd Edition zum Download bereit.
Die Regeln scheinen extrem gut zu sein, nachdem ich die jetzt durchgelesen habe. Auf jeden Fall deutlich besser als die erste Edition. Warhammer AoS zieh dich warm an!

http://www.manticgames.com/free-rules.html
Parent - - By Archon Cthulhu Date 13.07.2015 - 16:54
Aus irgendeinem Grund sind einige Sachen bei den Regeln weggelassen worden (magische Gegenstände & Siegesbedingungen).
Zudem fehlen auf der Downloadseite da Armeelisten für viele Völker und in den vorhandenen Armeelisten fehlen noch einige Einheiteneinträge.

Daher würde ich als Ergänzung vorerst noch auf die Ressourcen des "Betatests" verweisen:

https://manticforum.com/forum/kings-of-war/kings-of-war-2-beta/232333-v2-core-lists
https://manticforum.com/forum/kings-of-war/kings-of-war-2-beta/230101-new-army-lists-for-playtesting-updated-02-07-2015

Ist wohl dem wegen AoS vorgeschobenen Release geschuldet dass man sich jetzt teilweise Regeln zusammenstückeln muss. :(
Ich glaube bei KoW gibts die vollständigen Downloads erst nachdem das Print-Regelbuch (10 GBP) einige Zeit lang verkauft wurde.

Ich finde KoW um Längen interessanter als AoS.
Beim Zocken der ersten Edition hat es sich durch die vereinfachten Profile teilweise etwas zu unkomplex angefühlt verglichen mit WHFB. In Zeiten von AoS kann das als Gegenargument aber wohl nicht mehr zählen. ;)
Die Idee benötigte Treffer- und Schadenswürfe direkt ins Profil zu schreiben war ja zuerst bei KoW und ist da imho auch sinnvoller gelöst (Schadenswurf steht im Profil des Angegriffenen).
Parent - By Astmeister Date 13.07.2015 - 17:14
Danke für die Ergänzungen!
Soweit ich weiss gab es diese TW und SW Integration aber schon sehr viel früher in Tabletops. Rapid Fire hatte das zumindest auch schon.
Parent - - By Winston Date 13.07.2015 - 17:02
Ich werde dem Ganzen auch eine Chance geben. Aos ist definitiv nichts für mich.
Was mich von Mantic bislang immer abgehalten hat waren die bestenfalls durchwachsenen Miniaturen und die recht übersichtlichen Armeelisten (als Grünhaut bin ich da anderes gewohnt).
Auch die sehr starren Formationen finde ich gewöhnungsbedürftig.
Die De Luxe Ausgabe habe ich auf jeden Fall schon mal vorbestellt (wenn ich schon nicht mit deren Figuren spiele...).
Parent - - By Archon Cthulhu Date 13.07.2015 - 17:10 Edited 13.07.2015 - 17:21
Naja, ich denke zumindest über die Anzahl von Armeelisteneinträgen bei Orks&Goblins kann man in der zweiten Edition nicht klagen.
Orks und Goblins sind bei KoW zwei verschiedene Völker, aber Spiele mit Aliierten sind da kein Problem.
Die vollständigen Armeelisten kann man hier einsehen, da gibt es glaube ich passende Profile für die allermeisten WHFB-Einheiten: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1nhZLDFOHUXC2MCA6NwYQWr0HF2mSyvEWIlNH4oCtBeQ/htmlview#

Dennoch darf man natürlich nicht mit falschen Erwartungen an das Spiel gehen, es ist absolut kein vollwertiger Ersatz für WHFB. Die Idee von KoW war, dass es mit möglichst wenig Regeln auskommt und sich trotzdem noch irgendwie wie ein vollwertiges Tabletop anfühlt. Es ist schon sehr simpel, aber imho die momentan beste Möglichkeit vorhandene Regimentsbasearmeen spassbringend über den Tisch zu schieben.

Und bzgl. der Minis:
Sowohl GW als auch Mantic verkaufen Fantasy-Miniaturen.
Und sowohl GW als auch Mantic bieten kostenlose Regeln an, bei denen die Basegröße der einzelnen Minis keine echte Rolle spielt.
Nichts würde mich daran hindern weiterhin schöne Minis von GW zu kaufen und mit passenden Regimentsbases damit KoW zu spielen. ^^

GW versteht sich ja sowieso hauptsächlich als Miniaturenhersteller, wie man so liest. Da isses doch eigentlich nur sinnvoll deren Regeln zu ignorieren.
Ich glaube nämlich wenn man auf den AoS-Zug aufspringt, ist man ganz schnell wieder eingedeckt mit ständigen planlosen neuen Erweiterungsregeln, Formationen, Dataslates, Szenarienbüchern, etc.pp. die allesamt darauf ausgelegt sein werden, alte Armeen zunehmend nutzlos zu machen.

Und wie gesagt, da KoW mit Regimentsbases gespielt wird ist es möglich mit denselben Miniaturen spielbare Armeen für beide Systeme zu haben.
Falls AoS doch noch gut wird (ich werde es ausprobieren, wenn auch mit gedämpften Erwartungen).
Parent - - By Squirrel Date 13.07.2015 - 21:48
Ich hab mir mal die Regeln für die menschen von Mantic runtergeladen. Seh ich das richtig das die nicht wirklich klare angaben zur bewaffnung haben?
Parent - - By Archon Cthulhu Date 13.07.2015 - 22:09 Edited 13.07.2015 - 22:19
Da wo es nötig ist schon, wenn man z.B. Optionen hat (Foot Guard kann Zweihänder erhalten, Mounted Scouts können Bögen durch Pistolen ersetzen, etc.)

Ansonsten ist die Bewaffnung bereits durch Profil und Sonderregeln des Regiments dargestellt. Dewegen hat ein Pikenregiment recht viele Attacken und Sonderregeln die angreifenden Gegner das Leben schwer machen. Die Foot Guard hat weniger Attacken, dafür bessere Rüstung (durch Schilde) oder mehr Stärke (sprich Sonderregel "Crushing Strength").
Was für Waffen die Modelle sinnvollerweise zeigen sollten um das Regiment sinnvoll darzustellen kann man hoffentlich am Namen ablesen. ^^

Bei Fernkampfwaffen steht zudem immer die Waffe dabei, da es im RB eine Tabelle mit den Reichweiten gibt.

Im Allgemeinen ist der Detailgrad grundlegend anders als bei Warhammer: Außer bei Charaktermodellen und Monstern kümmert man sich nie um Einzelmodelle. Das gesamte Regiment ist regeltechnisch quasi ein Modell. Daher ist man bei der Wahl der Figurenbases auch sehr frei, entscheidend ist nur die Größe des Regimentsbases. Aufs Regimentsbase kann quasi beliebig Miniaturen, Dioramen oder was auch immer draufsetzen, es sollte halt irgendwie den Truppentyp sinnvoll darstellen. ;)

Die Angabe der Anzahl der Modelle entscheidet regeltechnisch lediglich über die Größe des Regimentsbases gemäß Tabelle auf Seite 3 des Regelbuches.

Im Zweifel kann man also auch durch Basegestaltung etc. sehr gut ein bisschen Modelle schinden, wie bei dieser Werwolfarmee z.B.:
http://www.6s2hit.com/viewtopic.php?f=378&t=2620

Oder auch bei dieser Werwolfarmee (scheinbar ist KoW beliebt als Verwendung für Rackham-Restbestände ;) ):
http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/146453-kings-of-war-rising/?p=4294198
Parent - - By Squirrel Date 13.07.2015 - 22:15
Na ja ich meinete auch eher das sowas wie bei Knights die keine angabe haben oder Schield Wall. Würde es interresant finde da ein wenig freiheit zu haben.
Parent - By Archon Cthulhu Date 13.07.2015 - 22:29
Unter Shield Wall stelle ich mir halt Infanterie mit Schild und Handwaffe vor. Deswegen hat die verglichen mit anderer Infanterie weniger Attacken aber bessere Defense.
Die verschiedenen Waffenoptionen für Infanterie sind bei den Menschen (und den meistern anderen Völkern) durch die verschiedenen Regimentstypen dargestellt.

Handwaffe+Schild: Shield Wall
Speer+Schild: Spear Phalanx
Pike: Pike Block
Hellebarde: Pole-Arm-Block
2 Handwaffen: Militia Block
...

Ritter sind halt Ritter. Typischerweise denkt man da an Modelle mit Lanzen und dementsprechend haben sie auch die entsprechende Sonderregel Thunder Charge(2), vereinfacht gesagt also +2 Stärkebonus beim initialen Angriff.
Parent - By Waldlaeufer Date 14.07.2015 - 07:41 Edited 14.07.2015 - 07:44
Habs mir auch mal kurz angeschaut. Klingt interessant und gut ausgearbeitet, aber irgendetwas irritiert mich. Ich denke, dass es die ungewohnten Einheitenprofile sind.

Aber vielleicht komme ich mal zu ausprobieren (nach den Klausuren...)
Up Topic Tabletop Spiele / Nicht-GW Tabletops / Kings Of War (locked)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de