Nicht angemeldet"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Hilfe Suche Registrieren Anmelden
Hoch Thema Tabletop Spiele / Warhammer Fantasy (8. Edition) / Hoffnungen/Befürchtungen 9. Edition (gesperrt)
- - Von Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Datum 18.05.2015 - 16:30
Moin Moin,

da die 9. Fantasy-Edition nun keine 2 Monate mehr entfernt ist würde ich gerne mal wissen, was ihr euch davon erhofft/befürchtet. Es gab ja bisher schon viele widersprüchliche Gerüchte, sodass noch nichts wirklich sicher zu sein scheint (wobei ich da weniger auf dem Laufenden bin als mit 40k-Gerüchten). Auf jeden Fall hat die 8. Edition das Fantasy-Board hier ja völlig verheert, mit der Ausnahme der End Times-Reihe, die hier für ein paar aktivere Monate gesorgt hat. Was wäre nötig, um euch wieder zu WHF zu bringen, bzw. eure Spielergruppen zu reaktivieren? Was wäre der endgültige Todesstoß?

Lasst mal von euch hören ;-)
Basis - Von Astmeister Datum 18.05.2015 - 16:43
Das klingt zwar vielleicht extrem bitter, aber ich habe praktisch keine Hoffnung für Warhammer Fantasy. Für mich war ein Großteil der Grundregeln von Fantasy in der 8. Edition im Grunde noch kein Problem. Mit der großen Ausnahme der Magieregeln, die völlig absurd stark waren. Selbst mit der zufälligen Angriffsdistanz konnte ich leben. Ich empfand auch viele der Grundregeln als sehr gut.
Leider hat GW in den letzten Jahren und gerade jetzt verstärkt bei 40k mit den Eldar und ähnlichem, dafür gesorgt, dass ich das Vertrauen in die Armeebücher verloren habe. Die waren meiner Meinung nach das grösste Problem. Es gab weder ein vernünftiges internes Balancing noch ein Balancing innerhalb der Fraktionen. Monströse Kavallerie fand ich schon immer schrecklich und die ist einfach viel zu stark. Dazu die inflationäre Verteilung krasser Sonderregeln, die es nicht im Grundbuch gab etc. pp.

Insgesamt sind einige Auswahlen einfach viel zu stark, wohingegen andere extrem schlecht sind und nichtmal als Umlenker von Bedeutung sind. Zudem braucht man von den meisten Truppen geradezu riesige Regimenter, nur damit sie im Kampf gegen ein paar Hansel doch wieder ohne Sinn und Verstand von der Platte verschwinden? Die taktische Finesse von Warhammer ist meiner Meinung nach auch quasi nicht mehr existent. Es ist einfach extrem langweilig geworden Fantasy zu spielen, wenn man mit einem Dämonenprinzen oä die komplette gegnerische Armee vernichten kann.
Basis - Von Poliorketes Datum 18.05.2015 - 17:29 Editiert 18.05.2015 - 17:34
Mir ist die neue Edition offen gesagt total gleichgültig. Nachdem sie mit der 8. die Taktik aus dem Spiel genommen haben, hat sich mit Endtimes auch der Hintergrund verabschiedet. Wenn ich mal wieder Bock auf Fantasy habe, dann hole ich die 6. Edition raus, die mit Abstand beste.
Basis - Von Sir William Datum 19.05.2015 - 13:30
Ich bin an der neuen Edition interessiert und schaue ihr mit einem neugierigem, so wie einem verärgert ängstlichen Auge entgegen.

Mich interessiert sehr, wie GW versucht oder versuchen will den Hintergrund zu retten. Die Endtimes Reihe habe ich komplett verfolgt und bin über die Kompromisslosigkeit schockiert wie fasziniert. Wir haben etwas neues gesehen, etwas vollkommen neues. Das kann als Initialzündung dienen, muss es aber nicht. Insofern sind die nächsten Schritte von GW von besonderer Bedeutung und besonders spannend.

Ich meine auch, dass ich nun vermehrt wahrnehme, dass in anderen Spielsystemen die Apokalypse/Endzeit thematisiert wird. Dann wäre GW ein Vorreiter gewesen. Es kann aber auch sein, dass meine momentane Wahrnehmung nun viel genauer auf den Aspekt Andzeit achtet. Wäre schön von Euch zu erfahren, ob ihr diesen Eindruck teilt.

Und glaubt es mir oder nicht: Die Warhammerwelt ging kurz vor dem Einsetzen des diesjährigen Frühling unter. Ich hab mich über das erste Grün besonders erfreut und noch einmal einen neuen Blick darauf bekommen, in welchen Zeiten wir leben dürfen.

Wie halte ich es aber mit dem Spielsystem? Solange wir nicht in ein reines Skirmisher System wechseln, von dem nach aktuellem Gerüchtestand nicht auszugehen ist, ist mir die Entwicklung des Systems egal (sic). Wie bereits häufig beschrieben, würde ich auf dem Stand der 8. Edition bleiben, sollte ich tatsächlich aussteigen. Ich nehme an, dass die neuen Einheiten mit den alten Regeln spielbar bleiben. Interessant ist damit, ob für die neuen Fraktionen interessante Konzepte (Hintergrund und Figuren) vorgelegt werden oder nicht.

Leider bleibt mir aber der bitterste Satz zum Abschluss vorbehalten. Wenn ich es ehrlich betrachte, komme ich kaum noch zum spielen. Warhammer spielt sich für mich mehr im Kopf ab, indem ich es mir im Arbeitsalltag manchmal erlaube abzuschweifen. Handwerkliche Ausnahme sind meine "Bemalphasen" in denen ich schübeweise Figuren bemale und dann die PaintStation zustaubt bis zur nächsten Episode in ein paar Monaten.
Basis - Von Winston Datum 20.05.2015 - 19:55
Ich habe fast alle Hoffnung aufgegeben. Die 8. Edition hat unglaublich so viel (und sehr Fundamental) falsch und kaputt gemacht, dass ich einfach nicht glaube, dass die 9. (oder irgendeine andere) noch etwas retten könnte. Einzig eine 180° Wende mit Vollgas zurück zur 6. (keine realistische Option) könnte das noch ändern.
Das höchste, was ich mir von der 9. erhoffe, ist das es nicht noch schlimmer wird.
Basis - Von Pestigor Datum 06.06.2015 - 14:36 Gut 1
Und da geht das Gejammere wieder los ..... *heul* Die 8. Edi war ja so schlecht ....  *zeter* Ich hab keine Lust auf neue Bases .... *jammer* die Regeln sind mies ..... *träum* früher war alles besser .... *erschreckt sei* Herohammer is back .... etc. etc. ....

Ja klar war es früher anders .... und klar war die 8. Edi nicht der Brüller, aber jetzt macht doch mal halb lang .... Kommt Zeit, kommt Rat. Schaut doch erstmal was es neues geben wird. Bevor die 9. noch vor ihrem Erscheinen verissen wird. Ein paar neue einfachere Regeln schaden Fantasy sicherlich nicht, dass es das Spiel in einer "kleinen" und in einer "großen" Variante geben soll finde ich sogar toll. Evtl. bekommt man dadurch ja mal sogar mehr Spieler wieder an den Start, wäre doch super. Jetzt noch wieder ein paar der alten Designer eingestellt und mit den Modellen wieder "Back to the roots" .... der alte Comic-Stil .... und alles wäre perfekt .... joa fast alles .... bin schließlich auch keine 16 Jahre mehr .... besser is das ^^

Ich bin jedenfals gespannt.
Hoch Thema Tabletop Spiele / Warhammer Fantasy (8. Edition) / Hoffnungen/Befürchtungen 9. Edition (gesperrt)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de