Nicht angemeldet"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Hilfe Suche Registrieren Anmelden
Hoch Thema Tabletop Spiele / Nicht-GW Tabletops / Imperial Assault. (gesperrt)
- - Von Jorek (FT-"Low"gamer, ehrenhalber) Datum 25.01.2015 - 15:08
Spielt noch jemand außer mir Imperial Assault von FFG? Im Grunde "Descent" mit Star Wars Anstrich, aber eben Star Wars. :-) Meine erste Kampagne steht kurz vor ihrem Ende, und das Balancing gefällt mir richtig gut. Die meisten Missionen sind knackig bis hart, und man muß sich als Imperialer Spieler (der auch bißchen die Spielleiterrolle innehat) nicht im geringsten zurückhalten. Außerdem sind die Püppchen im Spiel ganz hübsch, wenn man ein wenig farbe draufkleckst.
Basis - Von Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Datum 25.01.2015 - 15:43
Bis eben noch nie was von gehört, aber liest sich ganz cool.
Basis - Von Squirrel Datum 25.01.2015 - 16:10
Hab ich schonmal gesehen aber empfinde ich persönlich eher uninteressant. Bin da mehr in Richtung des X-Wing Spiels unterwegs.
Basis - - Von Astmeister Datum 25.01.2015 - 22:09
Kannte ich bisher auch noch nicht. Bei Descent war ich bisher immer skeptisch, weil mir das zu langatmig war. Hab`s aber auch nur einmal auf dem FT ausprobiert. :-)
Sieht auf jeden Fall nett aus.
Basis - - Von Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Datum 26.01.2015 - 09:06

>Hab`s aber auch nur einmal auf dem FT ausprobiert. :-)


Als Poli uns alle hat grausam verenden lassen... :-D
Basis - - Von Astmeister Datum 26.01.2015 - 09:42
Hat nicht Mannfred den "Dungeon master" gemacht?
Basis - Von Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Datum 26.01.2015 - 10:11
Hmm... kann auch sein. Habe ich möglicherweise über unsere grausamen Tode hinweg verdrängt.
Basis - Von Jorek (FT-"Low"gamer, ehrenhalber) Datum 29.01.2015 - 17:28
So, die Kampagne ist zum ersten Mal durchgespielt - Sieg für die Imperialen im Finale, aber nur 5 von 11 Szenarien gingen an die Imps. Die Balance scheint zu stimmen, die gescripteten Events in den Szenarien machen das Spiel für die Rebellenspieler spannend - und in einigen Fällen wirds es durch diese sackhart. Eine valide Taktik ist es, sich als Imperialer seine einmalig nutzbaren Fähigkeiten/Karten aufzusparen bis ins FInale. MAn hat es zwar auf dem Weg dahin schwerer, aber im Finale kommt dann halt alles auf einmal.

Da die Rebellen fast immer ein Rundenlimit haben müssen sie sich bewegen - stehen und kämpfen führt nciht zum Erfolg. Wer die Mission aus den Augen verliert, der verliert das Szenario. Als Imperialer ist es durchaus ein probates Mittel, sich ein Nadelöhr zu suchen und das mit Massen an Figuren einfach zu blockieren, bis das Rundenlimit erreicht ist. Als Rebel muss man da aufpassen, das man nur die nötigsten Modelle tötet, und sich nicht durch einen schönen Bodycount ablenken lässt.

Mir hat es gut gefallen, und die Tage werde ich mal den Skirmish Modus testen, und die Kampagne mit anderen Rebellenspielern noch einmal durchspielen.
Basis - Von Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Datum 18.08.2016 - 09:33
Gerade gesehen: es gibt/kommt wohl eine Erweiterung!

http://losthemisphere.com/wp/2016/08/gencon-2016-photodump-3/

Schon was davon gehört?
Hoch Thema Tabletop Spiele / Nicht-GW Tabletops / Imperial Assault. (gesperrt)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de