Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Workshop / Armee des Monats Dezember '14 (locked)
- - By Fjodor Karamasow Date 23.12.2014 - 19:06 Edited 25.12.2014 - 09:20 Upvotes 1
User: Fjodor Karamasow
Armee: Adepta Sororitas



Allgemeines:

Die Sororitas stellen auch meinen Einstieg in das Tabletop-Hobby dar, es muss so ca. 2004 gewesen sein. Lustigerweise war es absoluter Zufall, der mich zu den Schwestern geführt hat. Ich hatte bereits einmal bei einem Kumpel ein bisschen Tabletop-Luft schnuppern können. Wir haben seinerzeit intensiv Magic gespielt und habe da die Püppchen bei ihm gesehen. Nach einem Probespiel mit 4 Leuten, bei dem ich die imperiale Armee an die Hand bekommen habe und die Orks aktiv im Nahkampf angegangen bin, habe ich dennoch gedacht, dass das etwas für mich wäre. Ein Umzug eines Spieleladens in Beckum mit satten Rabatten war dann die Gelegenheit. Ich und ein weiterer Einstiegswilliger wollten dann die Gelegenheit nutzen. Er mit Space Marines, ich mit Chaos Space Marines.

Was haben wir bekommen: Er Tyraniden und ich die Soros. Leider war schon vieles abverkauft und diese beiden Armeen waren soweit noch mit Codex, 1 HQ und 2 Standard da. Da er die Tyraniden zuerst gesehen hat, durfte er die nehmen. Für mich blieben die Schwestern, aber dafür konnte ich noch einen Orgelpanzer mein Eigen nennen. Ein bisschen enttäuscht war ich nach dem Auspacken – bekannterweise ist ja so gut wie alles aus Zinn. Den Inquisitor nebst Gefolge, den ich damals gekauft habe, habe ich übrigens bis heute nicht bemalt… Nichtsdestotrotz sind die Sororitas eine Armee, dich ich gerne mein Eigen nenne. Es ist eine Liebhaber-Armee, die man nicht oft sieht.

Für meine Schwestern habe ich bisher noch keinen eigenen Hintergrund, bemaltechnisch stellen sie den Orden unserer Heiligen Märtyrerin dar. Was für mich generell den Reiz an den Schwestern ausmacht, ist dass sie letztendlich das Beste im 40k-Universum darstellen, wozu „normale“ Menschen fähig sind. Die gute Ausrüstung durch die Ekklesiarchie trägt sicherlich auch dazu bei.

Mittlerweile sind es ca. 140 bemalte Modelle, davon 135 Schwestern. Damit komme ich auf eine beachtliche Punktzahl von 3.200. Ich denke, dass sich mit den Projekten (s.u.) die Marke von 4.000 noch reißen lässt. Wahrscheinlich wird es dann aber auch gut sein – die Metallschwestern sind leider mittlerweile sehr teuer in der Anschaffung.










Bemalung und Umbauten:
Meine ersten Bemalversuche habe ich mit dem Material unternommen, was da war: Revell… Die 20 Schwestern haben es aber mittlerweile nicht mehr damit auszuhalten. Ich war nicht wirklich zufrieden damit und habe einen Neustart mit Games-Workshop-Farben unternommen. Aktuell nutze ich immer noch die (recht teuren) Farben, insbesondere weil ich noch viele „alte“ Töpfchen habe. Das grundsätzliche Farbschema (rote Robe, schwarte Rüstung) habe ich beibehalten.

Da aufgrund der Metall-Miniaturen Umbauten relativ schwierig sind und Posen nur sehr aufwändig zu ändern wären, stelle die elitäreren Modelle mit goldenen Kantenaktzenten dar, während die normalen Schwestern mit grauen Kanten vorlieb nehmen müssen. Bei den Boltern und Spezialwaffen sind mal rote, mal goldene, mal keine Absetzungen dran. Da verfolge ich keinen bestimmten Ansatz bei. Das Farbschema ist relativ einfach, auf die schwarze Grundierung folgen die unsauberen Arbeiten, insb. an der Robe. Sprich rote Grundschicht und bürsten/washen. Bolter und Gesicht/Helm folgen dann. Schwarze Teile ausbessern und dann die Kantenaktzente. In der Masse hat sich an der Qualität der Bemalung nicht so viel getan, tendenziell würde ich aber sagen, dass es zumindestens sauberer bemalt ist.

Ich glaube bei den beiden Exorzisten sieht man schon eher eine Steigerung der Qualität. Bei der lebenden Heiligen stellt die Schwester in goldener Rüstung St. Celestine dar. Die Bemalung liegt auch schon länger zurück. Die andere ist vom Modell her ebenfalls St. Celestine, die ich als generische lebende Heilige count as St. Celestine spiele (es gibt nur den Eintrag für St. Celestine und ich spiele sie auch mit den Regeln, vom Hintergrund her ist die Rüstung aber golden…
Umbauten sind leider nur schwierig bis fast gar nicht zu bewerkstelligen. Ich habe mich da mittlerweile von verabschiedet – hier und da mal habe ich eine Waffe abgefeilt und eine andere dran geklebt, der Aufwand lohnt aber eigentlich nicht. Ich hoffe auf Plastik…

Zum Bemalprozess möchte ich auf unsere Aktionen: Ruf zu den Waffen verweisen. Da sieht man wie ich es mache.
Ausblick:

Einen größeren Ausbau der Armee habe ich nicht vor. Ich habe noch einiges zum Bemalen in der Projektbox, insbesondere Transporter. Wenn ich die abgearbeitet habe, ist die Armee soweit durch und Neuanschaffungen hierfür direkt stehen nicht an. Die Überlegungen gehen dann in die Richtung, spezifisches Gelände für die Schwestern zu bauen, von Kleinigkeiten wie einen Reliquienschrein bis zu einer Kapelle(nruine).

Parent - - By MKR Date 23.12.2014 - 21:40
Nette Armeevorstellung, schicke Damen, fehlt nurnoch der Armeehintergrund und alles ist super, vielleicht kannst du den ja in Angriff nehmen, wenn wir irgendwann mal die Kampagne bei uns im Club machen:)
Parent - - By Fjodor Karamasow Date 24.12.2014 - 23:12
Dankeschön! Ja, so ein bisschen was spukt mir im Kopf, aber nur was kleines Kampagnen-Gedönsiges.
Parent - By MKR Date 24.12.2014 - 23:28
Bittesehr !
Ok, na mal gucken wie sich das entwickelt:)
Parent - - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 25.12.2014 - 09:25
Danke für die Armeevorstellung - ist echt eine sehr schöne Armee. Mein Bruder hatte auch Sororitas gespielt, bevor er mit dem Hobby aufgehört hat - da werde ich fast ein wenig nostalgisch wenn ich deine Soros sehe :)

Ich habe im Posting auch mal die Bildlinks repariert, jetzt funktionieren alle ;-)
Parent - - By Fjodor Karamasow Date 25.12.2014 - 14:37 Edited 25.12.2014 - 14:50
Vielen Dank, das hört man gerne :-)
Ja, das Einbetten der Bilder haut iwie nicht hin. Hatte auch noch wieder in die Anleitung im Forum geguckt, aber...
Naja, jetzt siehts man ja auch.

Aufgrund von akuter Langeweile und ein wenig Experementierfreude mit den Weihnachtsgeschenken habe ich mal was ausprobiert:
Schauts euch vielleicht mal an...
Fjodors Dark Angels

Ich habe es einfach mal ungefraGT als GT-Battlezone gepostet. Ich habe aber auch noch dunkel im Kopf, dass es da auch noch einen existierenden Kanal gibt.
Parent - By MKR Date 25.12.2014 - 15:02
Coole Sache :)
Parent - By Lucky Date 25.12.2014 - 18:53
Schöne Armeevorstellung. Keine Ahnung wer den Zugang hat aber hier der Link zum anderen Kanal https://www.youtube.com/user/GTBattlezone/videos
- - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 12.01.2015 - 08:00
Gibts vielleicht Interessenten für eine Armeevorstellung für den Januar? Möglichst ein anderes System als 40k? *zur GTBZ schiel*
Parent - - By MKR Date 12.01.2015 - 08:25
Warmahordes-Stuff so zur Abwechslung?:)
Parent - - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 12.01.2015 - 08:35
Würde ich begrüßen.
Parent - - By MKR Date 12.01.2015 - 08:39
Könnte ich mit Legion gerne machen :)
Parent - - By Kythnos (Alter Fluff-Spieler) Date 26.01.2015 - 16:45
Die Antwort kommt zwar spät (voll verpennt, dass ich noch nichts geschrieben habe xD), aber ich würde mich freuen, wenn du deine Legion-Minis noch diesen Monat abgelichtet und gepostet bekämst :D
Parent - By MKR Date 26.01.2015 - 19:51
Oh ja, hab ich aber auch etwas verschnarcht, versuche das noch gewuppt zu kriegen, hatte ja immerhin schon mit nem Text angefangen ;-)
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Workshop / Armee des Monats Dezember '14 (locked)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de