Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Sonstiges / Die Schwarze Bibliothek / Neues von dem Hexenjäger (locked)
- - By Morik Date 10.10.2009 - 11:16 Edited 10.10.2009 - 11:30
Hier mal eine neue Geschichte von dem namenlosen Hexenjäger. Die Alte ist hier zu finden: http://forum.warhammerportal.de/topic_show.pl?tid=32052

Viel Spaß damit!

MfG, Morik

Das Mädchen verzog ihr hübsches Gesicht zu einer schmerzerfüllten Grimasse, als der Folterknecht einen weiteres mal an dem Rad drehte. Ein leises, aber dafür umso gequälteres Stöhnen entsprang ihren Lippen als der Mechanismus wieder einrastete. Der Mob grölte vor Vergnügen und nicht wenige Schreie forderten sofort die nächste Umdrehung.
Der Folterknecht und der Bürgermeister wussten allerdings was sie taten und zögerten das Spektakel so lange hinaus wie möglich, um nicht nur das Mädchen sondern auch die aufgebrachte Menge auf die Folter zu spannen.

Der Bürgermeister hob seine Hände und Stille kehrte ein:

"Dieses Jahr war die Ernte so schlecht war wie nie zuvor, unser Vieh starb an rätselhaften Krankheiten und jedes zweite Kind trug das Mal der unaussprechlichen Götter!"

Die Menge johlte zustimmend.

"Schuld daran, sage ich, sind die Flüche dieses als unschuldiges Mädchen verkleideten Monstrums und in unserer Großherzigkeit nahmen wir sie auch noch bei uns auf, als wir sie im Frühling halb verhungert im Wald fanden!"

Die Menge schrie dieses Mal noch lauter als zuvor.

"Ich sage, wir lassen sie für ihre Schandtaten noch lange foltern, diese Hexe, und dann verbrennen wir sie auf dem Schei..."

Der Bürgermeister wurde durch eine Stimme unterbrochen, in deren Tonfall eine derartige Menge an Authorität mitschwang, dass der gesamte Mob zum Schweigen gebracht wurde.

"HALT!"

Hinter der Menge stieg ein Mann mit breitem Hut und unzähligen Pistolen an dem Gürtel von einem nachtschwarzen Pferd und bahnte sich seinen Weg durch die Menge. Instinktiv wurde dem Mann Platz gemacht und er stieg kurzerhand auf das Podest.

"Und ihr wollt dieses Mädchen als Hexe verbrennen, Herr... Bürgermeister?"

Der dreiste Auftritt und die Art wie der Mann seinen Titel aussprach verunsicherte den Bürgermeister, allerdings war dieser sich immernoch der Unterstützung seiner Bürger gewiss und antwortete mutig:

"Ja, Fremder! Wir werden sie verbrennen, auf das Sigmar ihre unsterbliche Seele vor den Chaosgöttern erretten möge."

Unter der breiten Hutkreme und dem hochgeschlagenen Kragen konnte er das Gesicht des Fremden kaum erkennnen, als dieser antwortete:

"Dann seid ihr also ein Sigmarpriester?"

Die Menge verfolgte gebannt das Gespräch.

"Nein."

"Ein Hexenjäger?"

Der Bürgermeister verneinte wiederum.

"Also tragt ihr Sigmars Mal?"

"Nein."

"Dann scheint mir seid ihr ja nicht gerade ein Experte auf diesem Gebiet."

Antwortete der Vermummte und der Bürgermeister meinte beinahe ein Grinsen unter der Hutkrempe erkennen zu können, als der Mann weitersprach.

"Allerdings habt ihr Glück, denn so Sigmar es will bin ich ein Hexenjäger und werde euch helfen zu prüfen, ob denn diese Frau sich der Hexerei schuldig gemacht hat. Dieses Schriftstück trägt das Siegel des Großtheogonisten und macht mich über jeden Verdacht erhaben."

Er entrollte schnell ein Pergament auf dem ein rotes Siegel prangte und steckte es genauso schnell wieder ein.
Der Bürgermeister spürte wie ihm die Kontrolle über die Situation entrann und wagte noch einen letzten Vorstoß:

"Herr, das IST eine Hexe. In Sigmars Namen, wir müssen sie verbrennen!"

Der Mann mit Hut drehte sich langsam zu dem Bürgermeister um, welcher daraufhin unwillkürlich zurück wich und antwortete diesem mit kalter Stimme:

"Was noch zu beweisen wäre! Macht sie los!"

Wiederwillig befreite der Folterknecht das Mädchen von der Streckbank. Der Hexenjäger richtete sich an sie:

"Wie alt bist du, mein Kind?"

"Neunzehn Sommer, mein Herr."

Antwortete sie schüchtern und verängstigt.

"Du weißt auch, was dir vorgeworfen wird und was die Sigmar-gewollte Strafe dafür ist?"

"Ja."

Der Hexenjäger hob seine Hand und zeigte der Menge einen güldenen Ring, in den ein großer Rubin eingelassen war.

"Dies ist ein heiliger Ring des Sigmariten-Ordens, Geschöpfe des Bösen können mich nicht belügen, wenn ich ihn bei der Befragung einsetze!"

Eine kurze Pause entstand bevor er sich wieder an das Mädchen wandte:

"Bist du eine Hexe oder sonst irgendwie im Bunde mit einem der finsteren Götter?"

Das Mädchen zögerte einen Moment, aber antwortete dann leise aber dennoch vernehmlich:

"Nein."

"Sehr gut, allerdings sollte ich deinem Glauben noch einige Prüfungen unterziehen und dich gegebenenfalls weihen müssen! Wo ist deine Hütte?"

“Dort vorne, mein Herr.”

Sagte sie unsicher und deutete auf eine kleine, miserabel-gefertigte Hütte am Rande des Marktplatzes.

“Nun denn,” sagte der Hexenjäger leise zu sich selbst und fuhr dann mit lauterer Stimme an die Menge fort: “ich werde nun einige geheime Methoden anwenden und Gebete sprechen, die normale Gläubige in den Wahnsinn treiben können. Daher sollten alle Bürger in ihren Häusern einschließen und bis zur Dämmerung nicht hinauskommen.GEHT!”

Das letzte Wort schrie der Mann fast und die Bürger flohen zu ihren Hütten, wie ein Rudel geprügelter Hunde.



Eine Stunde später erschien der Hexenjäger in der Tür der kleinen Hütte und knöpfte seinen Wams wieder zu. In seinem Gesicht hätte ein Beobachter ein dreckiges Grinsen erkennen können, bevor er breitkrempigen Hut wieder aufsetzte. Aber es sah ihn keiner, da alle Bürger verängstigt in ihren Häusern saßen.

Weihen mochte er von allen Aufgaben eines Hexenjägers am liebsten.

Ende
Parent - By Waldlaeufer Date 10.10.2009 - 14:57
Geile Geschichte! Der letzte Satz is der absolute hammer!
Parent - By Flekz Date 11.10.2009 - 21:25
Perverse Sau, unschuldiges Mädel. Nette Geschichte. ^^
Parent - By Lokil Date 16.10.2009 - 02:02
Gefaellt mir wirklich gut, mehr davon!
Parent - - By Lucas Date 17.10.2009 - 22:06
Mich spricht diese Geschichte auch sehr an. Bitte schreib noch mehr davon.
Parent - By Morik Date 18.10.2009 - 02:30
Vielen Dank! Story 3 ist in Arbeit!
Parent - By Curlytop Date 18.10.2009 - 04:17
schönes ding!
Mir hat auch die erste Geschichte schon sehr gut gefallen.
Dieser Hexenjäger ist ein toller Charakter, richtig schön hinterfotzig, schurkig und dreckig.
Ich hoffe, er erlebt noch viele "Abenteuer".
Bitte mehr davon!
Up Topic Sonstiges / Die Schwarze Bibliothek / Neues von dem Hexenjäger (locked)

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de