Nicht angemeldet"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Hilfe Suche Registrieren Anmelden
Hoch Thema Turniere und andere Veranstaltungen / T³ - Tabletopturniere.de / GöPP 2.0 - Alles wird besser
- - Von Blackhawk (Admin) Datum 30.01.2008 - 11:45 Editiert 30.01.2008 - 12:09
Hier möchte ich passend zur Ankündigung der Komplettüberarbeitung des inzw. doch etwas betagen GöPPs einen Diskussionsthread eröffnen, indem ihr eure Wünsch/Anregungen/Ideen/Kommentare für die neue Version posten könnt.

Also postet einfach alles, was ihr euch für ein neues GöPP wünscht. Wir werden die Ideen dann sammeln, mit unseren Plänen abgleichen und auf Realisierbarkeit prüfen. Ihr als Orga wisst natürlich am Besten, was ihr braucht. Nun habt ihr die Gelegenheit eure Wünsche kundzutun.

Eine kleine Vorschau auf den geplanten Funktionsumfang:
* Komfortablere Bedienung
* Multilingualität
* Bessere Kommunikation zwischen GöPP und T³
* Bessere Unterstützung für Teamturniere
* Bequemes Speichern/Laden von Turniere und Einstellungen
* Vordefinierte, wählbare Paarungseinstellungen
* Unterstützung für GW Generäle
* und mehr
Antworten
Basis - - Von esusxunil Datum 30.01.2008 - 16:27
Ich finde es eine super Idee, das das diese geniale Tool nun noch besser werden soll.

Was ich mir wünschen würde:

* Export als .csv oder .xml - Bei unseren Turnieren (1. + 2. Rhein Main Meisterschaften) haben wir die Paarungen und Tabellen mittels Beamer präsentiert - dazu haben wir die Textexporte von Göpp genutzt, die noch aufbereitet wurden bzw in andere Formate transferiert wurden (bei 2. Rhein Main Meisterschaften in HTML). Für leichtere Interoperabilität würde ich mir einen Export per .csv oder .xml wünschen. Die Urkunden haben wir per Serienbrieffunktion erstellt, auch hier wäre ein solcher Export von Vorteil.

* Der derzeitige Client erleichtert die Eingabe der Ergebnisse bei großen Turnieren schon ganz erheblich, schon wäre es natürlich, wenn dieser den vollen Funktionsumfang nutzen könnte.
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 30.01.2008 - 17:00

>Export als .csv oder .xml


Das neue GöPP arbeitet komplett auf XML-Dateien. Insofern wird letzteres kein Problem. Ein Export als CSV ist auch keine Schwierigkeit. Eventuell könnte man auch gleich über eine Beamerunterstützung nachdenken.

>Der derzeitige Client erleichtert die Eingabe der Ergebnisse bei großen Turnieren schon ganz erheblich


Ja? Also bei unserem letzten großen Turniere, wo ich die Daten eingegeben habe, fand ich die Eingabe über die Spielernummern eindeutig effizienter und schneller. Da war die Eingabe auch ohne Client schnell genug. Über den Umfang der Netzwerkfähigkeit haben wir uns aber noch keine konkreten Gedanken gemacht. Praktisch wäre es wohl, wenn sich jedes GöPP einfach mit einem anderen GöPP im Netzwerk verbinden könnte.
Basis - - Von SirGalahad Datum 30.01.2008 - 19:06
Opponent-Scores: Bei Punktgleichständen mehrerer Spieler könnte ein Koeffizient gebildet werden, der die tatsächliche Position des jeweiligen Spielers im Ranking angibt. Dies wird im Turnier-Magic überlicherweise über den sogenannten Opponent-Score getan. Man errechnet im Grunde genommen, wieviele Punkte die Gegner eines jeden Spielers im Turnier errungen haben, wessen Gegner im Endeffekt insgesamt besser abgeschnitten haben, der erhält die höhere Position im Ranking.

verbesserte Ergebniseingabe: Doppelklick auf Spielernamen, Tischnummern etc. sollte eine Maske aufrufen, in die man das Ergebnis eingeben kann. Sollte das aktuell schon so sein, vergiss diesen Punkt.;)

Spielerdatenbank: Die Spielerdatenbank sollte sich online abgleichen lassen. Ich kann mich dunkel erinnern, dass das schon mal ging, aber ich war damals mit dem Feature auf jeden Fall nicht zufrieden. ;)

Ansonsten empfehle ich auf jeden Fall, sich mal den DCI-Reporter für Magic anzuschauen, was Ideensuche betrifft. Ist eben schon ein vergleichbares Programm.
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 30.01.2008 - 19:28

>Opponent-Scores: Bei Punktgleichständen mehrerer Spieler


Also anstatt über die Siegpunktdifferenz zu gehen wird geschaut wer die "stärkeren" Gegner besiegt hat?

>verbesserte Ergebniseingabe


Da ja das komplette System neu gemacht wird, wird sich da sicherlich einiges verbessern. ;)

>Spielerdatenbank


Puh... das wird aus datenschutzrechtlichen Gründen sicherlich eher schwierig zu realisieren sein.
Basis - - Von SirGalahad Datum 31.01.2008 - 12:35

>> Also anstatt über die Siegpunktdifferenz zu gehen wird geschaut wer die "stärkeren" Gegner besiegt hat?


Genau. Ich finde es zumindest interessant, diese Möglichkeit zu bieten.

>> Puh... das wird aus datenschutzrechtlichen Gründen sicherlich eher schwierig zu realisieren sein.


Kann man das nicht per T3 machen? Da sind die Daten doch eigentlich hinterlegt. Aber hängt natürlich auch davon ab, wie die AGB bei T3 gestaltet sind. Hier wieder ein Verweis auf Magic: Dort hat jeder Spieler eine ID-Nummer, über die er in der Datenbank zu finden ist. Diese ID wird auch zum Anmelden bei Turnieren genutzt. Und genau diese ID-Datenbank wird vor jedem größeren Turnier vom Veranstalter runtergeladen, so dass man nur noch die ID eines jeden Spielers eingeben muss, der Restder Daten wird automatisch eingepflegt. Für Warhammer müsste man sicherlich noch zusätzlich die Armee eingeben, aber Name, Herkunft, etc. könnte man sich sparen. Allerdings würde dieser Vorschlag natürlich auch eine kleinere Restrukturierung des T3-Systems bedeuten. ;)
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 31.01.2008 - 13:08

>Genau. Ich finde es zumindest interessant, diese Möglichkeit zu bieten.


Lässt sich sicher irgendwie einbauen.

>Kann man das nicht per T3 machen?


Bei Magic-Turnieren ist das alles ja etwas offizieller geregelt. T³ verfügt über seine ANBs, dass die Daten der Nutzer nur den Orgas der jeweiligen Turniere zur Verfügung gestellt werden. Dafür gibt der Spieler sein Einverständnis, wenn er sich bei T³ und für ein Turnier anmeldet.

Man könnte natürlich über eine zusätzliche Option nachdenken, für die T³-Nutzer eine zusätzliche Einverständnis geben können, so dass eine Abfrage der turnierrelevanten Daten möglich wäre, aber ob der Aufwand sich lohnt, um sich die Eingabe von Name+Herkunft (und Fehlerkorrekturen) zu ersparen? Im Best Case würden die Turniere eh über T³ verwaltet und nutzen die GöPP-T³-Kommunikation, so dass eine manuelle Eingabe nicht erforderlich wäre.
Basis - - Von SirGalahad Datum 31.01.2008 - 14:54

>> aber ob der Aufwand sich lohnt, um sich die Eingabe von Name+Herkunft (und Fehlerkorrekturen) zu ersparen?


Stimmt wahrscheinlich. Aber du hast ja um alle möglichen Vorschläge gebeten. ;)
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 31.01.2008 - 15:04

>Aber du hast ja um alle möglichen Vorschläge gebeten


Japp... bin ich auch dankbar, da man als Entwickler in dem Bereich nicht die Kreativität der Masse hat. :)
Basis - - Von esusxunil Datum 01.02.2008 - 11:11
Zwei Sachen ist mir noch eingefallen:

Erweiterung der Tischverwaltung: Bei unseren letzten Turnieren hatten wir bei den Platten verschiedene Themengruppen. Göpp kann ja berücksichtigen, das die Spieler nicht mehrfach am gleichen Tisch spielen - genial wäre das auch, wenn man Tische zu Gruppen zusammenfassen könnte und die Spieler soweit möglich nicht mehrfach an der gleichen Tischgruppe spielen.

Paarungen erste Runde: Hier wäre vielelicht noch die Option paaren nach NTR-Position interessant (die Daten müsse man ja über den T3-Export mitbekommen können.
Basis - Von Echsodus Datum 01.02.2008 - 14:26
Ähm, Tischgruppen sind schon länger implementiert und funktionieren wunderbar ;)

Die Paarungsoption des ersten Spiels anhand der NTR Position ist eine gute Idee, wurde auch schon früher drüber nachgedacht.
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 01.02.2008 - 14:32

>Erweiterung der Tischverwaltung


Siehe Echsodussens Antwort. :)

>Paarungen erste Runde


Über das Paaren nach NTR haben wir auch schon nachgedacht. Jedoch waren wir uns bis jetzt noch nicht einig, ob das überhaupt sinnvoll ist. Die starken Spieler müssten dann in der 1. Runde schon gegen einen gleichstarken Spieler antreten, obwohl die Chance hoch ist, dass sie erst zum Turnierende hin gegen diesen antreten müssten. Das würde sich dann mit der Option "Nicht 2x gegen den gleiche Spieler" beißen und das Ergebnis evtl. verzerren. Zudem müssten Spieler, die nicht im NTR gelistet sind, weiterhin zufällig zugeordnet werden. Ein starker Spieler könnte so dann weiterhin ein leichtes Opfer finden. Also das zu implementieren wäre kein Problem. Das aktuelle GöPP kennt sogar schon die NTR-Platzierung der Spieler. Wir hatten bis jetzt halt eher theoretische Probleme. ;)
Basis - - Von Ratte Datum 01.02.2008 - 19:06
Moinz,
Wie wäre es mit der Option in der ersten Runde ähnlich wie bei Schachturnieren zu paaren? Sprich die Spieler werden aufsteigend nach ihrem NTR-Ranking-Platz sortiert und dann spielt der Erste der ersten Hälfte gegen den Ersten der zweiten Hälfte, der Zweite der ersten Hälfte gegen den Zweiten der zweiten Hälfte etc. Für jene ohne Ranking-Platz sehe ich keine Probleme. Die würden wie beim Schach die Leute ohne DWZ/ELO zufällig hinten dran gehangen und bekommen einen mittelmäßig starken Spieler als Gegner :)

Bis denn, Ratte
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 02.02.2008 - 12:41
Hmm... das klingt gar nicht so doof. Das haben die Schachleute ja relativ schlau gelöst. Denke mal, dass man das System so übernehmen kann. Danke für den Tip! :)
Basis - Von Ratte Datum 02.02.2008 - 14:48
Irgendwie müssen sich 15 Jahre im Verein doch auszahlen ;)
Basis - - Von Ratte Datum 01.02.2008 - 19:09
Moinz,
Bei "alten" Göpp hat mich bei unseren Turnieren (1. und 2. Kasseler Vermintide) immer gestört, dass man Ergebnistabellen, Paarungen etc. nicht einfach mit copy&paste in eine Beamerpräsentation einfügen konnte. Würde ne Menge Arbeit ersparen, wenn ihr das im neun GÖPP möglich machen würdet :)

Bis denn, Ratte

PS: Finde es übrigens echt super, dass ihr euch die Arbeit macht. Ihr erweist damit der gesamten Community einen großen Dienst. Dankeschön :)
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 02.02.2008 - 12:44
Wie oben bereist erwähnt, könnte man mal über direkte Beamerunterstützung nachdenken. Nur da wir bei unseren Turnieren nie einen hatten, hatten wir da auch nie Probleme ;). Man könnte aber zB einen "Beamermodus" einbauen, der die aktuelle Ansicht ohne Steuerungselemente/-menüs anzeigt. Müsste man mal testen.

Hängt der Beamer an einem seperaten Rechner oder an der GöPP-Maschine?
Basis - - Von Ratte Datum 02.02.2008 - 14:47
Also bei uns hing der immer an nem separatem Rechner, da das Kabel recht kurz war.
Dein Lösungsvorschlag der Ansicht ohne Steuerungselemente wäre für uns nur supoptimal, da wir die Tabellen immer gerne in unser Layout gepackt haben. Ist aber natürlich kein Muss ;)
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 02.02.2008 - 16:33
Ok... dann müsste man mal schauen, was sich da wie sinnvoll einbauen lässt. :)
Basis - - Von Zweifler Datum 04.02.2008 - 19:37
Wäre super, wenn man beim neuen Goepp wählen kann ob man die Verteilung der Anteile (General, bemalung,....) nicht nur direkt, sondern auch prozentual angeben kann. Ich hatte bisher leider ein Problem (hab deshalb einfach die Punkte im Turnier angepasst), wenn ein Bereich zwar Punkte bekommen hat (0-20) aber dann die gesammelten Punkte nur zu 1/3 in die Gesamtbewertung einfließen sollten...
Des weiteren wäre es super, wenn man für die Ergebniseingabe das ganze etwas übersichtlicher handhaben könnte... leider hat beim jetzigen Goepp das ausblenden der bereits eingetragenen Ergebnisse nicht immer geklappt.

Aber alles in allem war/ist das Goepp nach wie vor ein super Programm... vielen Dank für die Arbeit die Ihr euch hier macht um ein neues Goepp raus zu bringen!

Gruß zweifler
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 04.02.2008 - 21:13

>nicht nur direkt, sondern auch prozentual angeben kann.


Lässt sich sicher irgendwie einbauen. :)

>es weiteren wäre es super, wenn man für die Ergebniseingabe das ganze etwas übersichtlicher handhaben könnte


Wir hoffen, dass sich das durch die Überarbeitung von allein ergibt. ;)
Basis - - Von sith-park Datum 05.02.2008 - 23:30
Ich fände es gut wenn die folgenden Möglichkeiten besser integriert wären:

- Spieler hinzufügen und löschen zu jedem Zeitpunkt. Es kommt einfach zu oft vor das noch Spieler hinzukommen bzw. wegbleiben und da mußte ich bisher immer tricksen und das ist gerade auf größeren Veranstaltungen problematisch.
- Teamturnierfähigkeit. Hier gab es bei den kleinen Turnieren immer wieder Probleme
- Warnmeldungen bei bekannten Fehleingaben die einfach vorkommen. z.B. Spieler doppelt erfasst, die Punkte - Siegpunkte vertauscht.
- Es wäre toll, wenn man Ergebnisse der Spieler einzeln aufrufen kann. Auch zu späteren ZEitpunkten falls Spielern zu spät auffällt das Ihr Ergebniss falsch erfasst oder abgegeben wurde.
- Vorgefertigte Wertungstabellen. Die 20:0 oder 3-1-0 oder oder
- Sonderpunkte müßten einfach zu erfassen sein. Vielleicht über eine komplette Seite ähnlich zu exel
- Welche Punkte in den TAbellen und der Paarung erfasst werden sollten direkt einzustellen sein.
- Wíe schon erwähnt wären Tischgruppen toll
- Sonderpunkte und Preise könnte man eingeben.
- Mehr aus eigenem INteresse finde ich immer jede Art von Statistiken toll :-)
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 05.02.2008 - 23:40
Das Meiste fällt wohl unter die Kategorie "Änderungen im Grunddesign". Die Umsetzung wird sich dann eh erst im Laufe der Zeit zeigen, aber wir werden versuchen, alles möglichst sinnvoll umzusetzen. :)
Basis - Von Zweifler Datum 06.02.2008 - 08:59
das mit der Eingabe der Sonderpunkte (Bemalwertung, Fairness,...) in einer Art von Tabelle, die man sich nach Nachname (oder Spielernummer) sortieren kann, wäre super!

Denn im Moment ist es doch meistens so, dass man eine Liste der Personen bekommt, dort dann einträgt, welche Punktzahl er in der Bemalwertung hat und das dann im GOEPP einträgt, was hier doch eher etwas umständlich ist....

Das mit den Statistiken, na ja, wenn man einen Excel Export hat, kann man sich eigentlich ja alles an Statistiken zusammen bauen...

Gruß Zweifler
Basis - Von Cenobyte (Ex-Forumspolizist) Datum 06.02.2008 - 17:45

>Spieler hinzufügen und löschen zu jedem Zeitpunkt. Es kommt einfach zu oft vor das noch Spieler hinzukommen bzw. wegbleiben und da mußte ich bisher immer tricksen und das ist gerade auf größeren Veranstaltungen problematisch.
>Warnmeldungen bei bekannten Fehleingaben die einfach vorkommen. z.B. Spieler doppelt erfasst, die Punkte - Siegpunkte vertauscht.


*nick*
Das wäre gut.
Basis - - Von Cenobyte (Ex-Forumspolizist) Datum 06.02.2008 - 15:02 Editiert 06.02.2008 - 15:04
Wirds Mac Kompatibel sein? Das T3 ist der Grund, warum ich noch Parallels aufm MacBook habe...
naja... und der ArmyBuilder.
BIDDÖÖÖÖÖÖÖÖ!

Und ja - Beamerpräse wäre spöddse.
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 06.02.2008 - 15:10

>Wirds Mac Kompatibel sein?


Ich hab absolut keine Ahnung von Programmieren aufm MAC. Als Grundlage dient das aktuelle .NET-Framework... wenn der Mac damit irgendwie umgehen kann, dann vielleicht. Ähnliches gilt hier auch für Linux. Da gibt's ja Mono, aber da weiß ich auch nicht wie kompatibel das mit dem aktuellen .NET ist.

>und der ArmyBuilder.


Geh weg! :P
Basis - - Von Cenobyte (Ex-Forumspolizist) Datum 06.02.2008 - 16:28
Java is nich? Das läuft problemlos...

Falls das Thema noch ein Interessiert:
http://www.apfeltalk.de/forum/net-framework-f-t30517.html

Danke fürs Feedback und keep up the good work!
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 06.02.2008 - 17:08
Java ist Mist. ;)

C# und .NET erlauben es uns einfach mit möglichst wenig Arbeit das neue GöPP auf die Beine zu stellen.

>Falls das Thema noch ein Interessiert:
>http://www.apfeltalk.de/forum/net-framework-f-t30517.html


Klingt ja nicht so berauschend, aber wollten wir das GöPP kompatible zu Linux und MacOS machen, wäre es ziemlich großer Mehraufwand... vor allem müsste man von den beiden System auch entsprechend Ahnung haben.
Basis - - Von Cenobyte (Ex-Forumspolizist) Datum 06.02.2008 - 17:38
Ist kein Problem... wäre nur halt schön gewesen, dass wenn es einmal neu gemacht wird, ich es auf Mac OSX Laufen lassen kannn. Aber ich bin ne Minderheit... ;)
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 06.02.2008 - 18:01

>Aber ich bin ne Minderheit


Warst du doch schon immer... ^^
Basis - - Von Mootaz Datum 22.04.2008 - 17:40
Nachdem ich jetzt einige Turniere mit dem GoePP geleitet habe (Warmachine mit bis zu 42 Teilnehmern), will ich diese Möglichkeit nutzen und meine Verbesserungsvorschläge für das neue GöPP einbringen:
* Bitte bei der Spielerverwaltung unten ein OK und ein Abbrechen und nicht dieses "bei jedem Spielerwechsel den Dialog bestätigen oder immer wieder Save drücken".
* Freie Einstellmöglichkeiten der Kategorien der individuellen Sonderpunkte (Bemalpunkte, Fairness, etc.)
* Nachträgliches Löschen von Spielern, auch wenn das Turnier schon läuft (jemand muss dringend weg und damit spielt dann auch der Springer nicht mehr mit, etc.)
* Siegpunktmatrizzen abspeicherbar und nachladbar (unterschiedliche Spiele im Turnier haben unterschiedliche Punktgrössen und damit unterschiedliche Matrizzen. die man nicht jeweils zwischen den Runden neu eingeben will sondern schon vor dem Turnier definiert und dann einfach lädt)
* Andere Druckreihenfolge der Laufzettel. Momentan ist es so, dass die Laufzettel in Tischreihenfolge ausgedruckt werden. Sagen wir 5 Laufzettel passen auf ein DIN-A4-Blatt und ich habe 15 Tische, dann hat Blatt 1 die Tische 1-5, Blatt 2 die Tische 6-10, usw. Normalerweise lege ich diese Blätter aufeinander und jage die durch einen Papierschneider. Jetzt habe ich also kleine Haufen, Tische 1,6,11 ist ein Haufen, Tische 2,7,12 ist ein Haufen, usw. Die muss ich erst mühsam auseinander klauben und sortieren, damit ich sie sinnvoll an die Tische verteilen kann. Wären die Zettel anders sortiert, so dass die Haufen eben schon sortiert wären, dann wäre alles OK. => Bei 3 DIN-A4-Blättern also eben auf Blatt 1 die Tische 1, 4, 7, 10, 13.
* Einen funktionierenden "Eingegebene Ergebnisse ausblenden"-Knopf. Vielleicht bin ich auch zu dumm, aber ich kann auf dem rumklicken wie ich will, der blendet nichts aus.
* Ein "Save"-Knopf auf der Ergebnis-Eingabe-Maske.
* Bei der Ergebnismaske bitte auf ergonomische Eingabe achten. Normalerweise gibt man doch zuerst die Siegpunkte ein und die Matrix ermittelt daraus die Turnierpunkte. Also links die Siegpunkte und rechts die Turnierpunkte und nicht so wie es jetzt ist
* Das TABben durch die Maske wie es jetzt ist klappt wunderbar, bitte beibehalten
* Übersteuerbare Turnierpunkte nach der Matrix sind sehr wichtig, bitte beibehalten, aber bitte alle Turnierpunkte, die nicht der Matrix entsprechen (also übersteuert wurden), farblich markieren.
* Konfigurierbare Ermittlung der Tabelle. Also gerade die Tiebreaker. Ich möchte die Option haben, z.B. Gesamt-Siegpunkte statt SP-Differenz zu wählen. Auch Strength-of-Schedule (SoS) ist wichtig. Oder eben "zufällig", also ohne Tiebreaker. Bzw. auch eine Verkettung dieser Tiebreaker, also z.B. zuerst nach Gesamt-Siegpunkte, dann nach SoS, dann nach SP-Differenz, dann unsortiert. So etwas eben.
* Beim Ausgeben des t3-Exports bitte die gleiche Reihenfolge wie in der Tabelle. Wir hatten einmal den Bug, dass wir 2 Spieler hatten, die genau gleich waren, also gleiche TP und gleiche VP-Differenz. Das GöPP hat sich dann entschieden, die wie auch immer doch noch zu vergleichen und den einen vor den anderen zu stellen (ist ja OK, muss ja irgendwie passieren). Im t3-Export waren sie aber genau anders herum sortiert :-(

Das ist es so, was mir spontan einfällt. Die ganzen negativen Punkte sollen aber bitte nicht den Eindruck vermitteln, ich fände GöPP schlecht. Ganz im Gegenteil, es ist mir eine große Hilfe bei meinen Turnieren und ich bin froh, dass es GöPP gibt. Ich hoffe nur, GöPP 2.0 wird noch besser und flexibler.
Basis - - Von Blackhawk (Admin) Datum 22.04.2008 - 19:03
Uff... viel Text... so unerwartet... also:

>bei der Spielerverwaltung


Wird komplett überarbeitet.

>Freie Einstellmöglichkeiten der Kategorien


Ist geplant.

>Siegpunktmatrizzen abspeicherbar und nachladbar


Den Gesichtspunkt mit den verschiedenen Punktgrößen hab ich noch nicht bedacht. Grundsätzlich ist geplant, dass man verschiedene Turnierkonfigurationen laden/speichern kann. Eine seperate Behandlung der Siegpunktmatrizzen würde da ggf. wohl Sinn machen.

>Andere Druckreihenfolge der Laufzettel.


Hey... auf so abgefahrene Ideen bin ich noch gar nicht gekommen. Ich hab die glaub immer sortiert. ;)

>* Einen funktionierenden "Eingegebene Ergebnisse ausblenden"-Knopf. Vielleicht bin ich auch zu dumm, aber ich kann auf dem rumklicken wie ich will, der blendet nichts aus.
>* Ein "Save"-Knopf auf der Ergebnis-Eingabe-Maske.
>* Bei der Ergebnismaske bitte auf ergonomische Eingabe achten. Normalerweise gibt man doch zuerst die Siegpunkte ein und die Matrix ermittelt daraus die Turnierpunkte. Also links die Siegpunkte und rechts die Turnierpunkte und nicht so wie es jetzt ist
>* Das TABben durch die Maske wie es jetzt ist klappt wunderbar, bitte beibehalten


Wie gesagt... da wird sich sowieso durch ein neues Grundgerüst so einiges ändern. Wir werden aber versuchen, Gutes beizubehalten und Schlechtes zu verbessern.

>Übersteuerbare Turnierpunkte


Die bleiben auch drin... das mit den farblichen Markierungen ist eine gute Idee.

>Konfigurierbare Ermittlung der Tabelle


Das mit den Gesamtsiegpunkten hat Vemporer auch schon mal genannt. Was dein SoS ist, weiß ich aber nicht. Wir werden versuchen, das relativ modular zu gestalten.

>Beim Ausgeben des t3-Exports


Der seperate T³-Export wird wohl wegfallen. T³ wird dann die GöPP2-Dateien direkt lesen können.

---

Vielen Dank für die vielen Anregungen und Ideen! :)
Basis - - Von Mootaz Datum 23.04.2008 - 06:58

>Den Gesichtspunkt mit den verschiedenen Punktgrößen hab ich noch nicht bedacht. Grundsätzlich ist geplant, dass man verschiedene Turnierkonfigurationen laden/speichern kann. Eine seperate Behandlung der Siegpunktmatrizzen würde da ggf. wohl Sinn machen.


Wenn ich die Turnierkonfiguration komplett inkl. Matrix abspeichern kann, dann muss sie eigentlich nicht seperat behandelt werden, da ich dann einfach zwischen den Spielen die Konfiguration nachlade und damit auch die Matrix neu habe. Reicht mir völlig. Ist vielleicht sogar besser, da ich die Konfiguration zwischen den Spielen eh neu laden will (beim ersten Spiel paare ich noch unter Berücksichtigung Teams, in den späteren nicht mehr, etc.) und es dann blöd wär, wenn ich ggfs. auch noch die Matrix seperat neu laden müsste. Meine Lieblingslösung wäre es, wenn die Matrix sowohl mit den Paarungsoptionen nachgeladen wird als auch seperat nachgeladen werden könnte.

>Das mit den Gesamtsiegpunkten hat Vemporer auch schon mal genannt. Was dein SoS ist, weiß ich aber nicht. Wir werden versuchen, das relativ modular zu gestalten.


SoS=Strength-of-Schedule=Beachtung der Spielstärke meiner Gegner. SoS kommt aus dem Schach und ist ein sehr guter Tiebreaker. Dabei wird geschaut, wer gegen die stärkeren Gegner gespielt hat. Wenn man also zwei Spieler hat, die beide die gleichen Turnierpunkte haben, dann schaut man, wie die bisherigen Gegner dieser Spieler gespielt haben, wer sich also seine Turnierpunkte wohl härter erkämpfen musste. Dazu addierst du die Turnierpunkte der bisherigen Gegner der Spieler und diese Summe ist dann der Tiebreaker.
Beispiel: Es ist nach dem dritten Spiel und 2 Spieler A und B haben jeweils die gleiche TP-Anzahl.
Spieler A hat gegen Spieler gespielt, die jetzt 10, 8 und 22 TP haben => SoS=10+8+22=40
Spieler B hat gegen Spieler gespielt, die jetzt 14, 9 und 13 TP haben => SoS=14+9+13=36
Spieler A hat also den höheren SoS und ist damit weiter oben in der Tabelle.

Wenn du einen GöPP-Betatester unter Linux haben willst, sag Bescheid.
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 23.04.2008 - 09:20

>Meine Lieblingslösung wäre es, wenn die Matrix sowohl mit den Paarungsoptionen nachgeladen wird als auch seperat nachgeladen werden könnte.


Das war der Plan... die kompletten Paarungseinstellungen speicherbar machen. So dass man sie a) lokal verwalten und evtl. b) div. Vorlagen auf dem Server anbieten kann. Deine Argumentation, dass man keine seperate Matrixspeicherung brauch, ist auch schlüssig. Vielleicht könnte man ja auch einfach mehrere Matrizen parallel verwaltbar machen. Müssen wir dann einfach mal schauen, wenn es soweit ist. ;)

>SoS=Strength-of-Schedule=Beachtung der Spielstärke meiner Gegner.


Ah... mit dem Teil versteh ich das auch ohne deine Erklärung. Nur der engl. Terminus war mir kein Begriff. Klingt auf jeden Fall sinnvoll. Kommt auf die Liste.

>Wenn du einen GöPP-Betatester unter Linux haben willst, sag Bescheid.


Sobald das GöPP über die wichtigste Funktionalität verfügt, wird es eine Alpha-, Beta- und RC-Phase geben. Direkt auf Linux wird es aber leider nicht laufen, da wir auf das neuste .NET-Framework setzen. Da weiß ich jetzt nicht wie weit die Monoumsetzung gekommen ist, aber soweit ich weiß, war die nie so ganz up-to-date. Würde also Wine oÄ bleiben.
Basis - Von Tar-Palantir Datum 17.07.2008 - 20:48
Mein Wunsch wäre es, einen Algorithmus zu implementieren, der basierend auf einer vorgegeben Punktzahl von allein die Siegespunktmatrix erstellt. Besonders toll wäre es, wenn er es dabei noch verschiedenene Varianten gäbe, sodass auch diese und die Standardvariante, die man fast überall finden kann, dabei wären.
Basis - - Von Rincewind Datum 25.08.2008 - 10:25
Kann man inzwischen absehen wie die Entwicklung vom Göpp 2.0 voranschreitet?
Wann kann man denn mit der ersten beta rechnen? Bin schon gespannt...
Basis - Von Blackhawk (Admin) Datum 25.08.2008 - 13:35
Die Arbeiten sind meinerseits aktuell eingestellt, da ich erstmal meine Diplomarbeit fertig machen muss. ;)
- Von Zweifler Datum 04.01.2010 - 17:18
Servus

Nur mal so als Nachfrage, wird denn an Goepp noch gearbeitet oder ist das eingestellt?

Greets
Zweifler
Antworten
Hoch Thema Turniere und andere Veranstaltungen / T³ - Tabletopturniere.de / GöPP 2.0 - Alles wird besser

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de