Not logged in"Miniaturen und was man damit machen kann"
Forum Help Search Register Login
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Pinsel
- - By Nefelenwen Date 24.05.2005 - 18:06
Meine neuen Pinsel sind da. :) Habe mir das Rotmarder Set von Pegasus Spiele zugelegt, es enthält 5 Pinsel der Größe 3/0, 2/0, 0, 1 und 2 und hat mich 14,95 gekostet. Sie sind etwas merkwürdig geformt, liegen aber ganz gut in der Hand, (das mußte ich natürlich gleich testen).Nun müssen nur noch meine Bogenschützen fertig werden, damit ich die Pinsel auch bald ausprobieren kann. :)

Da aber sicherlich auch diese Pinsel irgendwann ersetzt werden müssen, wollte ich mal fragen, welche Pinsel ihr benutzt / benutzt habt, welche sind eure Favoriten, welche waren Totalreinfälle? Schreibt mir eure Erfahrungsberichte. :)
Parent - - By Astmeister Date 24.05.2005 - 18:52
Hey,
Ich bin kein grosser Pinselexperte, da ich auch kein guter Bemaler bin... :-)
Meine Pinsel bisher waren von Revell und ich glaube Vallejo.
Würde mich mal interessieren, ob man bei E-Bay an gute und günstige Pinsel rankommt. Falls du da also Erfahrungen hast, immer her damit.
Parent - By Nefelenwen Date 24.05.2005 - 21:32
Revell Pinsel hatte ich auch, aber die zerfallen ziemlich schnell. Liegt aber auch mehr daran, dass ich die schon in einem fraglichen Zustand geschenkt bekommen habe, (schon mal nen Revell Stand bei Karstadt oder so gesehen? Die werden nicht so gelagert, wie man Pinsel lagern sollte, nämlich in Sicherheit vor Kindern.).

Bei ebay habe ich bisher noch keine Pinsel gekauft - aber das fänd ich auch spannend, da Erfahrungsberichte zu hören. :)
Parent - - By Nightstalker (FT-Lowgamer 2006/07) Date 24.05.2005 - 22:31
Mit den Revell Pinseln habe ich auch angefangen. Aber die sind entweder zu buschig, oder fransen zu schnell aus. Die feinen vertrocknen zu schnell bzw. verlieren ihre Borsten.
Dann bin ich zu GW Pinseln gewechselt, die zwar qualitativ besser sind, aber auch viel zu schnell eintrocknen.
Derzeit male ich mit den da Vinci Kunstfaser Pinseln. Bisher bin ich recht zufrieden mit denen. Einziges Manko, das mir aufgefallen ist, daß deren Spitzen recht schnell krumm werden. Trotzdem finde ich die Pinsel in Ordnung, falls sie trotzdem meinen Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden werde ich die Rotmarderpinsel von da Vinci mal ausprobieren. Mit den Pinseln der Firma habe ich bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht.
Dann habe ich noch einen großen Pinsel, der wurde mir von Gott geschenkt. ;)
Parent - - By Nefelenwen Date 24.05.2005 - 23:07

>Dann bin ich zu GW Pinseln gewechselt, die zwar qualitativ besser sind, aber auch viel zu schnell eintrocknen.


Von GW benutze ich eigentlich nur die Trockenbürtspinsel, nach dem neuesten Einkauf heute sieht meine aktuelle Pinselliste so aus:
Pegasus Rotmarder Set
kleiner & großer Trockenbürstpinsel von GW
ein 10/0 Pinsel von vallejo, im letzten Jahr gekauft und immer noch 1A, der ist auch dreieckig, wie die Revellpinsel, gefällt mir gut
Parent - - By Nightstalker (FT-Lowgamer 2006/07) Date 24.05.2005 - 23:40
Da ich eher selten große Stellen trockenbürste, benutze ich dazu meine alten Pinsel, die zu sehr ausgefranst sind, um mit ihnen malen zu können.
Parent - By Nefelenwen Date 24.05.2005 - 23:50
Ich finde die GW Trockenbürstpinsel klasse, mit meinen alten Pinseln hat das nicht so gut funktioniert, die GW Trockenbürstpinsel haben dickere Borsten, die geben nicht so schnell nach...
Parent - By Blackhawk (Admin) Date 25.05.2005 - 11:22
Vor langer, langer Zeit... Revell... waren halt vom Fliegermodellbau übrig... dann mit GW-Farben halt GW-Pinsel... inzwischen Rotmarder (boesner, daVinci). Die GW-Pinsel dienen nur noch für unschöne Sachen (Trockenbürsten, Geländebau etc).
Up Topic Miniaturen, Geländebau & Co. / Blogs / Pinsel

Powered by mwForum 2.29.5 © 1999-2014 Markus Wichitill

Dieses Forum ist eine Kooperation von...
Warhammerportal.de | GT-Battlezone | Skarloc.de | witchhunter.net | TuShan.de | T3 - TabletopTurniere.de